Frage von FrageCompany, 56

"Essensreste sollten dort in die [oder: in der] Restmülltonne entsorgt werden." (Welcher Fall/Kasus ist hier korrekt und welche Grammatikregel greift hierbei)?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Sprache, deutsch, 24

Da greift die Regel der Auswahl, aus wessen Optik die Tätigkeit beschrieben wird.
"in" ist eine Präposition, die sowohl den Dativ (auf die Frage "wo?") als auch den Akkusativ (auf die Frage "wohin?") regieren kann.

Beim Dativ versetzt man sich in den Müll.
Beim Akkusativ spricht man aus der Sicht des Entsorgenden.

So kann man umgekehrt den Schluss ziehen, wer "in die Tonne" sagt, hat den Müll in der Hand, wer "in der Tonne" sagt, ist Unrat und befindet sich in der Tonne drin.

Beides ist natürlich möglich. Es gibt nicht den einen korrekten Kasus.

Kommentar von Volens ,

Ob man sich in die Rolle des Mülls versetzen möchte, ist inhaltlich eine ganz andere Frage. Aber wenn man den Akkusativ vorzieht, ist dies eine Sache der Sprachentscheidung, nicht der Grammatik an sich. Die lässt beides zu, auch das, was man vielleicht nicht mag.

Dann darf man den Kasus eben nicht verwenden!

Antwort
von JohnnyAppleseed, 30

Es heißt in diesem Fall "in der".

Kommentar von FrageCompany ,

Danke, aber

welche Grammatikregel greift hierbei?

Antwort
von DonSolrac, 31

Ich vermute "in die Restmülltonne entsorgen" ist korrekt, außer du sitzt tatsächlich gleichzeitig mit in der Restmülltonne mit drin.

Kommentar von Volens ,

Völlig richtig.
Nur sitzt man nicht selbst in der Tonne (als Erzähler), sondern versetzt sich nur in die Lage dessen, der in der Tonne vorhanden ist, nämlich in die Lage des Mülls.
Ein wesentlicher Unterschied!

Kommentar von DonSolrac ,

Gut, unter deiner Annahme wären somit beide Varianten korrekt.

Antwort
von Fontanefan, 13

Die Regel ist:

Auf die Frage wohin? antwortet der Akkusativ

auf die Frage Wo? der Dativ

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community