Frage von Corinna4959, 102

Essen macht keinen Sinn mehr?

Hey Leute Seit ein paar Tagen sehe ich keinen Sinn mehr darin zu essen. Esse ich zuviel, dann bekomme ich ein schlechtes gewissen oder erbreche oder beides. Esse ich zu wenig, dann kommt ein Essanfall, woraufhin ich entweder erbreche oder schlechtes Gewissen oder beides habe. Esse ich normal, nehme ich nicht ab und habe ein schlechtes gewissen. Erlaube ich es mir zu essen, dann werde ich nicht satt. Jetzt habe ich die Lust verloren zu essen, weil es sinnlos ist. Hat jemand Erfahrungen mit so was? Kennt jemand diese Lage?

Antwort
von Suboptimierer, 18

Es ist zunächst einmal erstaunlich, dass du ungebunden vom Hunger bist, dass du also selber entscheiden kannst, ob du fast gar nichts bis übermäßig viel isst.

Von all den Optionen, die du aufgezählt hast, halte ich "normal" essen für am besten, weil du dabei nicht erbrichst, sondern nur ein schlechtes Gewissen hast.

Um "normal" du definieren, kann dir vielleicht ein Ernährungsberater helfen,
um das schlechte Gewissen los zu werden, eventuell ein Psychologe (je nachdem, wie schlimm es ist und wie sehr es dir zu schaffen macht).

Kommentar von Corinna4959 ,

Stimmt, von all den ist "normal" wohl das was am meisten passt. Vielen Dank für deine Antwort

Kommentar von Suboptimierer ,

Bitte gerne

Antwort
von Stellwerk, 40

Klingt nach einer ausgewachsenen Essstörung. Du solltest einen Fachmann, sprich Psychologen, zu Rate ziehen.

Antwort
von Johannisbeergel, 36

Zum Abnehmen braucht man nur ein Kaloriendefizit. Das hat überhaupt nichts mit Hungern zu tun. Im Gegenteil, man kann essen wie an einem Hotelbuffet

Antwort
von FindeDE, 46

Vielleicht liegt deine schlechte Stimmung auch an der Zusammensetzung deines Speiseplans: wenn man sehr stark Kohlehydrathaltige Speisen ist,
ohne etwas mit mehr Substanz zu essen, dann hat man für einen Moment
ein Glücksgefühl, was aber kurz darauf um so stärker wieder abfällt. Je
kurzkettiger die Kohlehydrate sind, um so schlimmer wird es.

Wenn du darauf achtest, dass ausreichend Eiweiß in deiner Nahrung
ist, dann kommt gar kein Heißhunger auf Süßes, wenn doch, dann gewöhne
dir an, vorher etwas anderes zu essen, z.B. Gemüse, ein Ei oder Fleisch
in den Maßen, in denen du es für gesund hältst.


Kommentar von Stellwerk ,

Lies mal ihre anderen Fragen : 400 - 800 kcal täglich und sowas. Sie ist mittendrin in der Magersucht, da sind die - an sich guten Tipps - für eine gesunde Ernährung zwecklos.

Kommentar von Corinna4959 ,

Hm danke, wusste ich gar nicht. Ja, esse nur Gemüse und obst, da Getreide mir zu viele kcal hat. Vielen Dank für deine Antwort! ich werde versuchen darauf zu achten.

Kommentar von Stellwerk ,

"da Getreide mir zu viele kcal hat."

Und viele Nährstoffe, die Du allein über Obst und Gemüse nicht bekommst. Du brauchst Kalorien, um überleben zu können. Wie aus Deinen anderen Fragen ersichtlicht, bist Du permanent im Hungermodus, ernährst Dich einseitig bis zur Mangelernährung und ruinierst Deinen Körper grundlegend. Du bist krank und brauchst Hilfe, bitte such sie Dir bei Fachleuten, darauf solltest Du achten!

Kommentar von Corinna4959 ,

Weiss ich alles und bin in Behandlung. Meine Frage war nur, ob jemand das selbe wie ich hat und die Antwort mit den Kohlenhydraten empfand ich als hilfreich, also wozu fährst du mich so an?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten