Frage von GiniMCDini, 83

Essen Hunde auch Katzenfutter?

Keine Angst ich gebe meinem Hund kein Katzenfutter…
Seit ein paar Tagen läuft ein entlaufener Hund jeden Tag durch unseren Garten. (Lässt sich nicht fangen.) Aus diesem Grund stellen wir ihm Hundfutter und Wasser hin, das er auch frisst.
Da wir aber auf einem Hof wohnen, gibt es hier auch streunende Katzen. 2 Katzen mit ihren Jungen habe ich vor 2 Tagen entdeckt. Aus diesem Grund stelle ich Ihnen Katzenfutter zur Verfügung. Ich kann natürlich nicht zu 100 % sagen, dass sie es auch fressen, da sie sehr scheu sind, aber der Teller ist jeden Morgen komplett leer.
Nun meine Frage:
Kann es sein, dass die Katzen das Futter gar nicht anrühren und der Hund das Futter frisst? Könnte das für ihn ungesund sein, da es ja eigentlich für Katzen gedacht ist...?!
PS: Vielleicht könnt ihr mir auch ein paar Tipps geben, wie man einen sehr sehr scheuen und ängstlichen Schäferhund fängt, der jedes Mal wegrennt, wenn er jemanden sieht und sich auch nur morgens, abends und nachts raustraut...

Wäre sehr nett.

Schonmal Danke!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo GiniMCDini,

Schau mal bitte hier:
Hund Tipps

Antwort
von XNightMoonX, 21

Ab und an mal Katzenfutter für Hunde ist ok, aber keine Dauerlösung.
Die Zusammensetzung sowie Zusatzstoffe/Nährstoffe sind unterschiedlich.
Auf Dauer sollte es nicht passieren, da Katzenfutter eiweißreicher ist, als Hundefutter.Katzen brauchen proteinhaltigere Kost.

Ihr könnt dem Hund eine Falle stellen. Stellt das Futter irgendwo rein, wo einer dann die Tür zumachen kann. Dazu müsste sich einer bereit erklären, länger wach zu bleiben. ;-) Habt Ihr Euch schon Mal bei Tasso gemeldet? Wenn Ihr ihn eingefangen habt, sollte jemand verständigt werden, damit die Besitzer ihren Hund wieder kriegen.

So werdet Ihr ihn auf keinen Fall fangen können. Ängstliche Hunde haben viel Zeit und Geduld. Die kommen nicht von alleine her.

Antwort
von paige2003, 25

Es schadet dem Hund nicht, wenn er Katzenfutter frisst. Katzenfutter fressen einige Hunde sogar sehr gern, manche sogar lieber als Hundefutter (meiner ist auch so ein Fall)

Versuch auf den Hund ruhig und vertraut ´´einzureden´´ also rede mit ihm ruhig, wenn du merkst das der Hund ruhig wird und sich auch nicht zurückzieht dann rede weiter mit ihm und geh ganz langsam auf ihn zu (nicht zu große Schritte und auch sanft auftreten versuch es so zu machen das er gar nicht richtig merkt das du näher kommst) wenn du nah genug an ihm dran bist streck ganz vorsichtig und langsam deine Hand zu ihm fass ihn auch noch nicht an solange er nicht an dir geschnuppert hat. Gib ihm Zeichen das du ihm nicht tun willst, hab am besten noch Leckerli dabei, das auch ziemlich gut riecht. Mehr fällt mir fürs erste nicht ein, aber falls du noch weiter fragen hast kannst mich gerne fragen;)

hoffe ich konnte dir etwas helfen lg Paige  

Antwort
von Lapushish, 20

Das Katzenfutter könntest du hoch stellen, sodass der Hund nicht ran kommt. Ja, fast alle Hunde würden auch Katzenfutter fressen :p

Antwort
von GFexpertin, 13

Hallo GiniMCDini!

Wenn Hunde und Katzen gegenseitig von den Näpfen naschen, ist das noch nicht schädlich.

Ernsthaft krank werden die Tiere erst, wenn eine Katze dauerhaft von Hundefutter ernährt werden würde und umgekehrt.

Der Grund: Katzen benötigen ein sehr eiweißreiches Futter mit ausreichend Taurin, da sie diese Aminosäure, im Gegensatz zu Hunden, nicht selbst herstellen können. Hunde vertragen dagegen nicht so viel Eiweiß und brauchen eine Nahrung mit mehr Kohlenhydraten, wodurch weniger Taurin in der Nahrung ist.

Aber zum Glück gibt es Futter, dass für Hunde UND Katzen geeignet ist:

https://www.amazon.de/Benevo-Veganes-Feuchtfutter-Hunde-Katzenfutter/dp/B00F6NVL...

Das würde ich an deiner Stelle mal ausprobieren!

LG

Antwort
von Besserwisserin3, 23

Klar kann der das fressen. Mein Hund klaut unserer Katze das fressen wenn sie mal was fallen lässt. So ein Leckerbissen lässt sich mein Staubsauger nicht vergehen

Antwort
von VladDerPfaehler, 25

Also der Hund wird keine Probleme mit http://pr0gramm.com/new/1421028 Katzenfutter haben. Ich muss meinen hund schon davon abhalten meinen Katzen das Futter wegzufressen.

Setz dich einfach mit dem Futter und dem Wasser in sein Sichtfeld und warte. Möglichst ruhig bleiben. Wenn er sich näher traut vlt etwas abwarten und dann mal versuchen auf kontakt zu gehen. Das alles immer mal wieder wiederholen und der Hund wird vertrauen aufbauen können.

Kommentar von VladDerPfaehler ,

huch. der link sollte da eigentlich nicht rein..

Antwort
von eggenberg1, 4

wenn du  das genauer wissen willst, ob die katzen das futter  fressen oder  de r hund, dann stell das  futter  so erhöht  hin , dass zwar die katzen dran kommen,aber  der hund nicht mehr-- problem gelöst-- ich selber füttere meine  hauskatzen in der küche  auf  der  küchenablage, weil die immer   für den hund  was übrig lassen, mich aber  in kürze wieder anbetteln, weil  sie noch nicht satt sind-- das ist zwar sozial  aber der hund  wird bereits gebarft  und muß nicht  noch zusätzlich katzenfutter  verticken ( was sie eh  oftmals  trotzdem macht ,lach )

um den hund an dich zu gewöhnen,  laß ihn bitte links liegen -- setz  dich auf den boden  neben die futterschüssel,  nimm ne zeitung/ buch mit  und lies laut  draus  vor -- kommst dir dabei  blöde vor ,aber  ist  eine wunderbare  art kontakt  aufzunehmen--

den hund  siehst du dabei nicht an ,  und du faßt ihn auch nicht an ,keine versuche --  das kann tage  oder sagar wochenlang  dauern  bis er so viel vertrauen hat, dass er  ruhig neben  dir  stehen bleibt und dich beobachtet   --erst  dann kannst du mal die hand  vorhalten, einfach nur so , ohne erwartung..

eigentlich müßtet ihr  den hund melden   bei de rpolizei oder in einem tierheim   ,viel  wird er vermißt  und  der besitzer  sucht ihn bereits ,  kann  ihn aber nicht  finden.viel wurde er aber auch  bei einem umzug zurückgelassen-- zumindest sollte man feststellen ob er gechippt ist  und so evtl den besitzer heraus finden.

Antwort
von iTzUnstop, 32

Um den Hund anzulocken braucht das Tier vertrauen zu dir.

Bestenfalls sorgst du dafür das der Hund sieht das dass Futter von dir kommt und gibst ihm vielleicht mal leckerlies.

Möglicherweise kommt er dann auch mal näher dran.

Viel Glück

Antwort
von iTzUnstop, 31

Also mein Hund frisst meiner Katze ab und zu gerne mal das Futter weg,

ich würde ja sagen ist ja letzendlich in beiden fällen auch nur Fleisch.

Stells einfach mal hin und wart ab.

Antwort
von Sixpackguru, 6

also ich hab ne katze und nen hund und die essen sich gerne mal gegenseitig das futter weg. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten