Essen für Flug mitnehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ich denke wegen den Röntgenstrahlen musst du dir keine Gedanken machen. Wenn sie zu oft durch kommen vielleicht, aber das eine mal ist nicht schlimm. Vermutlich wurden sie sogar schon mal bei der Einfuhr nach Deutschland durchleuchtet.

Ich nehme auch immer essen mit und mir geht es gut ;) 

Du darfst eine leere Flasche mit durch die Kontrolle nehmen, einfach vorher austrinken oder schon leer mitbringen (ein paar Tropfen unten drinnen sind nicht schlimm). Das mache ich auch immer und fülle, zumindest in Ländern wo die Wasserqualität gut ist, die Flasche hinterher auf der Toilette am Waschbecken auf. Nur aufpassen, dass du nirgendwo ran kommst mit dem Verschluss wegen den Keimen. Ich nehme immer 0,5 Liter Flaschen, die passen gut unter den Wasserhahn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lehne mich mal entgegen den Verschwörungstheoretikern aus den Fenster und sage nein da passiert nichts ^^

Pringels hätte ich Sorgen, sind die nicht in einer Röhre die ggf zu viel Fassungsvermögen hat ?

Bei meinen letzten Flug hatte ich mindestens Nimm2 im Rucksack die gingen Problemlos durch. Ich kam zwar nicht auf die Idee die auszupacken aber möglich wäre es mir gewesen.

Ah da fällt mir ein auch bei den Kurzstrecken wird meist (je nach Fluggesellschaft) ein kleiner Snack serviert. Mikropackuung Kekse, Sandwich .. oder irgendwas anderes wenig befriedigendes :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die "radioaktiven Strahlen" werden alle deine gescannten Lebensmittel ungenießbar. Wenn du sie doch essen solltest, dann wächst dir automatisch ein 2. Kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird nichts kaputtgehen und solange die Lebensmittel nicht flüssig sind, darfst du sie mitnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung