Essen diät kein diät?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Es kommt auf die Gesamtmenge der Kalorien an - aber macht das Sinn??

Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück. Dies wird bei einer Diät oder Hungern der Fall sein. Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß. Isst man wieder normal o folgt Jo-Jo.

Andere nehmen nur durch Sport genügend ab, bei einer guten Freundin sind es 40 kg. Nicht gehungert, keine Diät - aber seit 14 Jahren Idealgewicht. 

Finde ich besser, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Diät geht in der Regel mit einer Reduzierung von Kohlehydraten (z. B.Kartoffeln) einher, besonders hochkalorischen Nahrungsmitteln. Dazu können Saucen oder Ketchup kommen (extrem hoher Zuckergehalt in Standardprodukten).  Vermieden werden sollten: Zucker (weiß; Saccharose), Brauner Zucker (Rohrzucker), Trauben-, Frucht- und Milchzucker; Zuckerrübenkonzentrate und auch Ahornsirup. Honig in verdünnter Form, kann gelegentlich verwendet werden.  Vollkornmehl (kein Weiß- oder Mischmehl, Weißmehl + anderes Mehl) ist außerdem ratsam, wenn überhaupt.

Zweimal im Monat kann man das ruhig machen, aber wöchentlich würde ich das nicht empfehlen. Gehärtete Fette sind ebenfalls nicht zu empfehlen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ExpandixPlus
16.05.2016, 23:45

Und mental: Fixier Dich nicht auf die Nahrungsmittel, die Du nicht essen "darfst" oder auf Tage, an denen Du sie essen "darfst" - versuche lieber daran zu denken, wie Du in anderen Bereichen (Hobbys bzw. Sport) vorankommen kannst - behalte im Kopf, was Du essen "darfst" und nicht, was Du nicht essen "darfst". ;-)

0