Frage von anonimikus, 17

Esse wenig habe aber auch keinen Hunger. Das kann doch nicht normal sein oder?

Info: Bin Weiblich fast 15 Jahre alt und hoffe das ich nur ein kleines pubertäres Problem habe.

Also in den letzten Monaten (sagen wir mal seit fast 2 Monaten) esse ich viel weniger als sonst. Ich habe versucht mehr zu essen, aber ich habe einfach keinen richtigen Appetit mehr. Gefühle von Übelkeit oder sonstiges habe ich nicht trotzdem mache ich mir Gedanken ob da was nicht stimmt. Ich habe schon von Familienangehörigen Kommentare bekommen wo sie meinen das ich viel zu wenig esse und die denken jetzt alle das ich das nur mache um abzunehmen (was ich nicht tue!!!). In den letzten Tagen habe ich wirklich sehr sehr wenig gegessen was heißt dass ich nur ein halbes Brötchen am Morgen, über den Tag hinweg ein oder zwei Tomaten oder ähnliches hatte und zum Abend eigentlich so gut wie nichts. Ich habe aber einfach keinen Appetit. Das kann doch nicht normal sein. :(

Antwort
von heidemarie510, 10

Verstehe erstmal Deine Familie, dass sie glaubt, Du möchtest abnehmen. Das wäre für mich als Mutter einer Tochter in Deinem Alter auch der erste Gedanke, zumal wenn ich sehe, dass sie ja eine schlanke Figur hat. 😃 Aber gehe vielleicht wirklich mal zu einem Arzt und lass Dich untersuchen. Vielleicht hast Du ja einen Eisenmangel?

Das wird wieder, mach Dir keine Sorgen...(hast Du denn werlche? Das schlägt auch manchmal auf den Magen).

Alles Gute! 

Antwort
von Ariggos, 12

Hatte ich M/14 vor einem halben Jahr auch und jetzt esse ich mehr als sonst. Vor nem halben Jahr habe ich nur mittag gegessen und jetzt esse ich mind. 5 Mahlzeiten am Tag.
Ich war auch beim Arzt und er hatte mir gesagt, dass alles in Ordnung ist.
Wenn es sich in nächster Zeit nicht ändert geh einfach mal zum Arzt.

Kommentar von anonimikus ,

Okay Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten