Frage von Fubuki95, 58

Esse ich zu wenig (gesunde ernährung)?

Ich hab mich vor ner weile dazu entschieden meine miesen essgewohnheiten aufzugeben und mich gesund zu ernähren weil ich trotz guter blutwerte seit 2-3 monaten ständig haarausfall,brüchige nägel und sodbrennen hatte. ich muss sagen von den ergebnissen bin ich ziemlich begeistert nur gibts eine sache die mich stört und zwar nehme ich ziemlich schnell und viel ab obwohl ich das nicht wollte (bin nach bmi rechnern jetzt in den untergewichtsbereich gerutscht) um es zu stoppen hab ich mein süssigkeiten "verbot" aufgehoben und esse abends ne halbe-ganze tafel bitterschokolade aber trotzdem gehts weiter runter ?

es ist nicht so das ich wie bei ner diät nur obst und gemüse esse, ich lass nur die finger von wurst,fett,weissbrot und süsses (ausser die 80% schwarzeschokolade ;D ) von der menge her ist es glaub ich sogar mehr als vorher weil ich irgendwie häufiger hungrig werde (ich könnte schwören meine verdauung ist jetzt 5x so schnell haha) aber ich hab einfach nur schrippen mit vollkornbrot, wurst mit "echtem fleisch", eistee mit wasser, chips mit gemüse und abendessen wie pizza,döner,nudeln mit reis,kartoffel und gemüse getauscht.... kann das denn in sachen kalorien soooo einen riesen unterschied machen ?? muss ich jetzt auch essen wenn ich kein hunger habe damit es aufhört? oder hab ich es mit dem gesund übertrieben ?

( nur so nebenbei erwähnt , ich hatte auch letztes jahr bevor ich mit der umstellung angefangen hab 3 kilo ohne grund verloren (hat dann aber gestoppt) und bin damals wegen den oben genannten symptomen zum arzt und es kam eine neigung zu schilddrüsenunterfunktion raus (da dachte ich mir natürlich hä?? aber alle anderen werte waren gut) ich versuche immer positiv zu denken und habs auf stress geschoben aber manchmal kommen die blöden gedanken und ich mach mir ein wenig sorgen ... aber falls ich krank oder so wäre hätte man es doch bestimmt im blut gesehen oder ? meine mutter meint vllt ist mein baby speck verschwunden hahah :P bin übrigens 20 jahre alt und hab seit september ca 7-8 kilo verloren )

Antwort
von ponyfliege, 33

du solltest deine schilddrüse noch mal checken und dich gegebenenfalls an einen endokrinologen überweisen lassen.

das was du beschreibst, klingt aber eher nach einer überfunktion.

du kannst auch ein anderes stoffwechselproblem haben - oder auch ganz gesund sein.

lass wenn möglich noch mal ALLE schilddrüsenwerte bestimmen. der gesamtwert hat nämlich keine aussagekraft.

Kommentar von Fubuki95 ,

ich wurde von meinem hausarzt zu einem überwiesen aber meine werte sind noch knapp im normalen bereich ( bei beiden ärzten kam das selbe raus also kann man einen fehler ausschliessen denke ich) die werte die zeigen ob man eine autoimmunkrankheit hat waren auch ziemlich an der grenze weshalb ich im sommer noch mal getestet werden soll aber wenns noch "normal" ist sollte ich doch noch nicht solche symptome haben oder ?

Kommentar von ponyfliege ,

meine werte waren ganz normal. jedenfalls das gesamt tsh.

zum glück hat der arzt ein ultraschall gemacht. 2 tage später hatte ich einen termin für szinti.

und jetzt sind meine werte katastrophal, aber mir gehts gut. "meine" werte sind etwas anders. bei guten werten gehts mir richtig mies.

Kommentar von Fubuki95 ,

beim ultraschall kam bei mir nichts raus war alles blendend meinte die ärztin haha aber oh man davon hab ich schon mal gelesen das die richtwerte nicht immer "passen" aber gut das es dir jetzt besser geht :D nur gehts mir ja auch gut ich nehme halt nur ab .. soll ich zum arzt gehen und sagen gib mir einfach trotzdem was ?xD

Kommentar von ponyfliege ,

eine überweisung zum endokrinologen, also zum facharzt für stoffwechsel wäre sinnvoll.

die meisten deutschen hausärzte haben in puncto schilddrüse leider nicht viel ahnung. eigene bittere erfahrung.

Antwort
von Gorbalock, 37

Du solltest schon darauf achten, dass du jetzt vielleicht nicht noch weiter abnimmst... nicht dass du damit nicht mehr aufhören kannst... gönn dir lieber wieder öfter mal etwas leckeres und genieße das Essen ;) alles gute! :)

Kommentar von Fubuki95 ,

es ist ja nicht so das ich das möchte, viele meiner hosen sitzen jetzt locker und die paar kurven die ich hatte sind jetzt auch weg ... hört sich vllt blöd an aber mein geschmack hat sich seitdem so geändert das ich fastfood und son zeugs gar nicht mehr mag haha ... sieht wohl so aus das ich mich einfach vollstopfen muss .. danke :D

Kommentar von Gorbalock ,

muss ja kein Fastfood sein ;) Nüse zum Bsp. sind auch lecker...;)

Antwort
von Goodnight, 17

 Hab mir mal deine sonstigen Fragen angesehen und mein Gefühl hat mich  nicht  getäuscht. Du hast eine Essstörung und versuchst uns hier aufs Glatteis zu führen.

Kommentar von Fubuki95 ,

wenn du genau hingeschaut hättest sherlock hab ich die frage anfang 2015 gestellt und da wog ich über 10 kilo mehr als jetzt (selbstverschuldet) und wollte wieder normal werden jetzt nehme ich zu viel ab und möchte das nicht warum deutet das jetzt auf ne essstörung hin ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community