Esse ich zu wenig, 1300 Kalorien?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sicher das die 1800-1900kcal dein Grundumsatz sind? Wie alt groß und schwer bist du denn? Denke eher das ist dein Gesamtumsatz (also das was du zum gewicht halten essen müsstest).

Ansonsten sind 1300kcal auf jeden Fall zu wenig. Damit dürftest du (egal ob du dich vertan hast oder nicht) deinen Grundumsatz auf jeden Fall nicht decken und diesen sollte man schon als absolutes Minimum essen wenn man abnehmen will (wobei man das hier auch nicht beurteilen kann ob das bei dir überhaupt nötig wäre). Besser ist es aber eh immer seinen Gesamtumsatz zu essen (ja auch beim abnehmen und das defizit allein durch den Sport zu erreichen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krjhg
08.04.2016, 07:48

Ich bin 28, wiege 150 und bin 172 cm. Ich hab mit diesem angepassten Index gerechnet und da kommt 1900 raus. Da ich eine Wuchtbrumme bin, sollte das ugf. so passen. :)
Gut, dann muss ich meine Ernährung doch wieder ändern - mehr Kalorien! :D Sport mache ich auch 3-4 Mal die Woche. Vielen Dank!

0

Ganz egal, was Du vorhast, die Kalorienzählerei ist nicht normal. Hauptsache ist aber, dass Du - was immer Du auch tust - zu wenig isst.

Das musst Du ändern. Du schreibst nicht, was Du isst, was Deine Ziele sind, willst Du abnehmen oder zunehmen, der Yoyo-Effekt lässt mich darauf schließen, dass Du abnehmen willst...

Musst halt aufpassen, dass Du die Heißhunger-Attacken überstehst. Die kommen nämlich bestimmt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krjhg
08.04.2016, 07:51

Ich zähle die Kalorien, um überhaupt ein Verständnis für die Kalorienanzahl der einzelnen Gerichte zu bekommen. Zwischendurch habe ich auch Tage, an denen ich das lockerer mache, aber ich tracke das online, um eben nicht zu viel oder zu wenig zu essen. :)
Und sorry, ja ich will abnehmen. Heißhunger habe ich am Anfang gehabt, aber mittlerweile hat sich mein Körper wohl drauf eingestellt, nicht immer nur Süßigkeiten zu bekommen. Erdbeeren sind eh besser. :P Danke!

0

Du bist weiblich und ca. 28 Jahre alt. Woher kommt denn dein hoher Grundumsatz von ca. 1800 - 1900 kcal? Nach welcher Methode hast du diesen ausgerechnet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HikoKuraiko
08.04.2016, 07:52

Sie hat sich vertan ;) das ist ihr Gesamtumsatz ^^ 

0
Kommentar von Krjhg
08.04.2016, 07:52

Ich wiege 150 und habe mit diesem Broca-Index(?) meine Werte angepasst. :) Sonst wär der Grundumsatz noch höher. :o

Und mein Gesamtumsatz wäre irgendwo bei 2300, momentan. Wenn ich weniger wiege, wird das natürlich weniger. :)

0

Nein 1300 ist zu wenig. Es ist immer besser langsam abzunehmen, um den Yoyo-Effekt zu vermeiden. Versuche bitte mindestens 1700 bis 1800 Kalorien täglich zu dir zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heißhunger habe ich am Anfang gehabt, aber mittlerweile hat sich mein Körper wohl drauf eingestellt,

Genau das ist ein Hinweis auf den Jojo-Effekt.

Sobald wir dem Körper weniger Nahrung zuführen, als er normalerweise gewöhnt ist, schaltet der Körper sozusagen in den Hungermodus und lernt, mit weniger Essen auszukommen.

Weil er jetzt gelernt hat, mit weniger auszukommen, wird man sogar oft dicker als zuvor. Mehr dazu und wie man den Jojo-Effekt vermeiden kann erfährst Du hier.

http://jojo-effekt.info/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei deinem gewicht solltest du nur in Aufsicht eines Arztes abnehmen. Versuch mit WW abzunehmen. Hab auch gut damit abgenommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krjhg
08.04.2016, 13:31

WW habe ich mal versucht, das hat allerdings gar nicht funkioniert. Kalorien zählen klappt nun allerdings super. :) Aber jeder sollte ja die Methode wählen, mit der er am Besten klarkommt :D

0

Was möchtest Du wissen?