Frage von HelpMePleasels, 92

Esse ich zu viel (Vegetarierin)?

Hallo:) Ich esse generell sehr viel aber in den Ferien ist mir jetzt aufgefallen, dass ich kein Sättigungsgefühl mehr bekomme.. Ich würde zwar gerne zu nehmen, da ich bei 1,58 nur 42kg wiege aber mein Essverhalten ist nicht mehr normal! Heute habe ich gegessen: 1 ganze Ananas, 1 500g Glas Joghurt, 1 Maracuja, 1 Toastbrot mit Aufstrich, Bratkartoffeln mit Ei (circa 1 Teller), vegetarische Frikadellen, 1 Stange Giotto, 1 Bätterteigstange mit Nutella und Banane Ich mache zwar viel Sport aber trotzdem müsste man bei so einer Ernährung doch zunehmen oder? Ich bin seit 1-2 Monaten Vegetarierin und seit gestern ist mir das erst so richtig aufgefallen.. Schilddrüsenwerte sind in Ordnung und ansonsten eigentlich auch alles (letztes Mal am 2.11.2015 überprüft) Es ist einfach nervig die ganze Zeit zu essen und ich habe Angst Essstörungen oder so zu kriegen, da ich Dienstag ins Trainingslager fahre und das Essen dort sehr ekelhaft sein wird werde ich mich fast nur von Fast Food ernähren und ich habe Angst dass das alles noch schlimmer macht

Antwort
von Grobbeldopp, 20

Ähm....was ist dein Problem?

Dein Gewicht ist eher gering und du bist in der Pubertät und du machst Sport und Krafttraining. Und dann machst du dir Sorgen, dass du eine Essstörung kriegst weil du - ZU VIEL - isst? Hä? 

Und warum willst du Eiweiß vermeiden weil du Krafttraining machst, dabei aber "UNGERN MUSKELN AUFBAUE(N)" willst? Was zur Hölle! Warum machst du dann Krafttraining?

Das ist alles höchst seltsam. Was ist das für ein Trainingslager? Machst du das Krafttraining in Zusammenhang mit deinem Sport? Welches Krafttraining? Wirst du dabei beaufsichtigt oder beraten?

Kommentar von Mikkey ,

Ein normaler Mensch, der Krafttraining macht, will Kraft bekommen. Das macht den Unterschied zwischen Bodybuildern und Sportlern aus.

Kommentar von HelpMePleasels ,

Krafttraining ist zum Kraft aufbauen, nicht zum Muskeln aufbauen. Essstörungen heißt nicht nur Magersucht, sondern auch Fressattacken und sowas. Es geht mir auch nicht um mein Gewicht sondern das ich Angst habe das mein ganzes Essverhalten gestört ist. Ich mache 4 mal in der Woche Leichtathletik und 1 mal davon Krafttraining 

Antwort
von AppleTea, 32

Weißmehlprodukte und Zucker. Geh mal zum Bäcker und kauf dir ein paar Plunderstückchen.

Antwort
von Mikkey, 17

Abgesehen von den Bratkartoffeln und der Nutella-Blätterteigstange ist in Deiner Aufzählung nur kalorien- und fettarmes enthalten. Das ist keinesfalls Zuviel für jemanden der Leistungssport (?) macht.

Deine "Werte" wurden zuletzt festgestellt, als Du Dich noch nicht vegetarisch ernährt hast, bist Du sicher, dass die sich nicht verändert haben?

Zusätzlich kannst Du Dir im Trainingslager besorgen: Bananen, Kuchen (Blätterteig ist keine schlechte Idee), Hefezopf. Außerdem lange beim Frühstück kräftig zu.

Kommentar von HelpMePleasels ,

Es geht ja auch nicht um die Kalorien sondern um die Menge und eine Schilddrüsenüberfunktion werde ich aber in der Zeit aber eher nicht bekommen haben. Meine Ernährung davor ist genauso "ungesund" wie meine jetzige nur das ich kein Fleisch mehr esse 

Kommentar von Mikkey ,

Es ging um "müsste man bei so einer Ernährung doch zunehmen oder?". Da ist die Antwort "Nein", weil bei dem zugegeben vielen Essen eine Menge Kalorienarmes dabei ist. Eine ganze Ananas bringt wesentlich weniger Energie als es ein zweiter Teller Bratkartoffeln getan hätte.

Antwort
von Slackware, 54

Deine Probleme hätte ich gerne. Ich muss hart auf meine Kalorien achten, sonst bau ich extremst schnell Fett auf. 

Iss einfach, bis du satt bist, bzw. genug hast. Wenn du nicht dick wirst bzw. sogar zunehmen willst, genieße es einfach, dass du essen kannst, was du willst. Glaub mir, andersrum ist es einfach nur nervig. ;) 

Antwort
von Lilo00, 49

Ich war auch Vegetarierin. Es ist normal das man nur isst. Wenn du nicht so viel essen willst sich die Sachen die dich sättigen wie, Brot. Und trink viel! Denn trinken macht satt.

Antwort
von lalala321q, 28

Ess doch mal mehr Linsen und Erbsen wegen der Proteine, vor allem das gibt das Sättigungsgefühl. Ab und zu Fisch ist meiner Meinung nach auch nicht verkehrt.

Kommentar von HelpMePleasels ,

Erbsen esse ich eigentlich relativ häufig und ich möchte eigentlich nicht so viele Proteine und so essen wenn ich gerade viel Krafttraining mache, da ich ungerne Muskeln aufbaue.. Fett wäre da besser :D 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten