Frage von Aszidd, 128

Espressokocher: Kaffee sprudelt nur leicht durch Ventil und dampf dann nur noch?

Ich habe vorher einen aus Alu gehabt, da hat alles super funktioniert, der Kaffee ist nach kurzer Zeit schnell in die obere Kanne gelaufen. Also vorab, am Kaffee oder am Einfüllen dessen liegt es nicht

Jetzt hab ich die Musa von Bialetti für 4 Tassen und da geht gar nix. Selbst wenn ich das Wasser bis zum Ventil fülle, was bei der aus Alu gar nicht notwendig war, kommt vielleich die Hälfte einer kleinen Kaffeetasse raus. Der Rest des Wassers bleibt im unteren Behälter. Überdruckventil oder dem Gewinde kommt nichts raus. Es scheint als wenn nicht genug Druck erzeugt werden würde um das Wasser in einem Rutsch durchfließen zu lassen, Dampf ist aber jede Menge da, der auch nur da rauskommt wo der Kaffee rauskommen sollte. Das kann ja irgendwie nicht sein.

Antwort
von Vollhorst123, 114

Ich hab auch einen Alu. Manchmal dampft und zischt es und an anderen tagen nicht.

Wenn es nicht zischt, musste einfach noch länger auf der Herdplatte stehen lassen. Bei mir füllt sich dennoch dann das obere Teil und Unten ist alles leer.

Keine Ahnung warum es so ist. Vielleicht weil ich den kaffee fester angedrückt habe oder weniger Kaffee drin war  ? 

Kommentar von Aszidd ,

Das Problem an der Sache ist, dass da eigentlich nichts dampfen sollte. Dann ist das durchkommende Wasser viel zu heiß für den Kaffee und er verändert den Geschmack.

Kommentar von Vollhorst123 ,

Mag sein, aber ne wirkliche perfekte einstellung bekomme ich nicht hin, da es wie geschrieben mal und an anderen Tage wieder nicht so ist, ( mache immer dann den Herd aus und füll mir den Kaffee ein, plus kühlerem abgekochten Wasser ) und so einen gravierenden Unterschied im geschmack ist mir noch nicht aufgefallen :)

Vielleicht hast du ein Montagsgerät erwischt ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community