Frage von Kathey99, 69

Esomeprazol, die Hölle?

Hallo! Ich leide seit einigen Wochen an ständiger Übelkeit, vorwiegend abends. War deshalb beim Arzt, der eine starke Übersäuerung diagnostiziert hat und mir so Esomeprazol 40mg verschrieben hat. Bevor ich die Einnahme begonnen habe, habe ich über den Tag hinweg immer mal wieder was gegessen und getrunken, außer Abends, weil mir dann meistens übel war. Ich nehme Esomeprazol jetzt seit 7 Tagen. Seit 6 Tagen bin ich froh, wenn ich mal was esse oder trinke, weil ich so gut wie gar nichts runterbekomme. Mein Oberbauch ist dermaßen gebläht und mit der Übelkeit hab ich seither fast 24h am Tag zu kämpfen. Auf die Anweisung vom Arzt hin nehme icj die Tabletten nun weiterhin. Aber können diese Probleme, dass ich kaum noch esse und trinke, ich einen massiven Blähbauch habe und mir fast durchweg übel ist, mit dem Medikament zusammenhängen? Ich bitte um ernste Antworten, ich durchlebe die Hölle und habe in der Woche etwa 2 bis 3 Kilo abgenommen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von andie61, 32

Alles was Du schilderst wir im Beipackzettel unter häufige Nebenwirkungen aufgeführt,da sollte über einen Wechsel zu einem anderen Protonenpumpenhemmer nachgedacht werden wenn Du den nicht verträgst.

http://m.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/Esomeprazol-TAD-40mg-mag...

Kommentar von andie61 ,

Danke für den Stern,Gruss andie

Antwort
von CharaKardia, 39

Die Säurehemmer sollte man morgens einnehmen und dann erstmal eine Stunde nichts essen. Bis die vollständig wirken, dauerts auch mal zwei Wochen.

Essen musst du in jedem Fall. Milchprodukte (Milch) helfen, vermeiden solltest du scharfes und fettiges Essen.

Kommentar von Kathey99 ,

Ich nehme das Medikament morgens nüchtern und habe es für 15 Tage verschrieben bekommen. Nur habe icj das starke Gefühl, dass sich meine Beschwerden seit dem Beginn der Einnahme drastisch verschlechtert haben.

Kommentar von CharaKardia ,

Dann geh nochmal zum Arzt, ggf. muss er dich überweisen. Umso weniger du natürlich isst, umso mehr kann die Magensäure deinen Magen statt deiner Nahrung angreifen.


Antwort
von julius1963, 40

Lies Dir bitte mal die Berichte durch (etwas weiter unten)...

http://www.sanego.de/Medikamente/Esomeprazol/

Antwort
von linksgewinde, 33

Dann sollte dir dein Arzt mal schleunigst Laxoberal aufschreiben. Oder du holst es dir selbst in der Apotheke.

Kommentar von andie61 ,

Was bitte hat ein Abführmittel mit Beschwerden durch Nebenwirkungen eines Protonenpumpenhemmers zu tun?Das Problem ist keine Verstopffung sondern liegt ganz woanders!

Kommentar von linksgewinde ,

Was denkst du, woher kommt der Blähbauch? Na ?

Kommentar von Kathey99 ,

Es liegt nicht an einer Verstopfung, Stuhlgang funktioniert nach wie vor.

Kommentar von andie61 ,

@linksgewinde,ich denke Du hast die Frage gar nicht richtig gelesen,wenn oben nichts reingeht kanns unten nicht klemmen,und einfach ein Abführmittdl zu empfehlen ohne Kenntnisse zu dem verordneten Medikament ist mehr als fahrlässig,schon mal was von Wechselwirkungen gehört?!

Kommentar von linksgewinde ,

Ich denke an Gärgase, und würde es auch genau so verordnen. Und Fahrlässigkeit hat mir in 40 Jahren Medizin noch keiner unterstellt.

Kommentar von andie61 ,

Jetzt setzt Du eine Fahlässigkeit oben drauf indem Du eine Ferndiagnose stellst!

Kommentar von linksgewinde ,

Mach dir mal Gedanken über deinen Charakter, nicht über meine Qualitäten.

Kommentar von andie61 ,

Ja genau,hauptsache Du hast recht,egal wie daneben Du liegst,das ist doch völlig absurd was Du hier schreibst,und Dein letzter Kommentar unterstreicht das noch einmal sehr deutlich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community