Frage von bagdader, 14

Es wurden neulich einige Indiskretionen zu den Finanzen von Franz Beckenbauer bekannt. Sollte man es durchgehen lassen, oder nach Gesetz mit ihm verfahren?

Antwort
von knallpilz, 1

Gegenfrage: Mit welcher Begründung sollter unser Rechtsstaat ausgerechnet für Franz Beckenbauer hinfällig werden? (Vorausgesetzt er ist noch nicht hinfällig geworden.) Der hat es ja nun weiß Gott nicht nötig, kriminell zu sein. Im Gegensatz zu vielen anderen, die bei weitem nicht so privilegiert sind.

Nein, man sollte es nicht durchgehen lassen. Das sage ich, ohne zu wissen, um was es sich im Detail handelt.
Der Rechtsstaat (als Konzept) ist eine wichtige Angelegenheit und funktioniert nur, wenn ausnahmslos nach dem Gesetz verfahren wird.

Wenn man einmal anfängt, jemanden davon auszuschließen, basierend darauf, dass genug Sympathie für den jeweiligen Täter vorhanden ist, kann das schlimme Folgen haben.

Kommentar von knallpilz ,

Meine persönliche Meinung:
Wer Schaden (ob nun finanziell, materiell, psychisch...) anrichtet, soll ihn wieder gutmachen, oder sich zumindest solange darum bemühen ihn wieder gutzumachen wie es ihm möglich ist. 

Sich seiner Rolle innerhalb eines sozialen Gefüges nicht bewusst zu sein, ist unreif. Wer unreif ist, muss erzogen werden. Nicht mit Schelte oder Strafe, sondern mit Geduld und Verständnis.

Das Wohlbefinden anderer durch eigennütziges Verhalten direkt oder indirekt zu beeinträchtigen ist unsozial und auf Dauer nicht gruppentauglich. Wer sich seiner Rolle bewusst, aber unwillig ist, sich gruppentauglich zu verhalten, gehört aus der Gruppe verbannt.

Wer die Beeinträchtigung der Unversehrtheit anderer durch eigennütziges Verhalten riskiert, ist eine Gefahr für die Gruppe.
Wer eine Gefahr für die Gruppe darstellt gehört zum Schutz der Gruppe in Gewahrsam genommen.

Antwort
von SupraX, 14

Na, also bitte, der Franz... der Kaiser... der Beckenbauer... er is halt a Lump der Franz. Da kann man schon mal beide Augen zudrücken.

Kommentar von bagdader ,

Also soll er straffrei bleiben?

Kommentar von SupraX ,

Man kann doch den Franz nicht einfach einsperren... den Franz!!!

Falls die Frage tatsächlich ernst gemeint ist, natürlich sollte man nach dem Gesetz mit ihm verfahren. Da gibt es keine Ausnahmen. Auch für den Kaiser nicht.

Antwort
von Gestiefelte, 10

Warum sollte man irgendwem sowas durchgehen lassen?

Egal wem...

Es muss ja auch ein Porschefahrer bei ner roten Ampel anhalten, nicht nur "normale" Autos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten