Frage von Anyanas, 51

Es war schon immer mein größter Traum einen Hund zu haben. Aber Wie kann ich meine Eltern überreden mir einen Hund zu kaufen?

Mein größter Traum ist Einen Hund zu haben, doch meine Eltern wollen es nicht. Wäre nett wenn ihr mir Tipps geben würdet wie man Eltern am besten Überredet. Danke im Voraus.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Anyanas,

Schau mal bitte hier:
Hund größter Traum

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von scalue, 9

Erstmal Hallo :)

Also erst einmal solltest du dir überlegen, ob du dem Hund alle Vorraussetzungen bieten kannst. Also:

-Ausreichend Platz

Ein Hund braucht Platz, der hängt natürlich von der Größe des Hundes ab. Bei manchen Rassen reicht auch eine Wohnung, wenn du genug mit ihm spazieren gehst und ihn beschäftigst, andere brauchen einen großen Garten

-Ausreichend Zeit

Du solltest mehrere Stunden Zeit am Tag für den Hund haben und er sollte nicht zu lange alleine bleiben müssen.

Finanzielle Voraussetzungen:

Natürlich kostet so ein Hund Geld, und du solltest erst einmal im Kopf überschlagen, ob du genügend zur Verfügung hast, um den Hund dauerhaft zu versorgen.

Das ist jetzt natürlich sehr grob, aber wenn du dir darüber Gedanken gemacht hast, kannst du zum nächsten Schritt übergehen.

Es gibt keine "Tipps für jeden Fall", bei denen deine Eltern dir sofort einen Hund erlauben, aber du kannst ihnen zeigen, dass du dich mit dem Thema beschäftigt hast, dir durchaus Gedanken gemacht hast und dir der Verantwortung bewusst bist.

Du kannst ihnen sagen, dass du dich informiert hast, was ein Hund so braucht, welche Kosten du tragen kannst und wie viel Zeit du investieren kannst. Du kannst dich informieren, ob es im Tierheim oder beim Züchter gerade einen Hund gibt, der zu euren Lebensumständen passt. Du kannst auch ein paar mehr Aufgaben im Haushalt übernehmen oder deine bisherigen besonders gewissenhaft ausführen. So sehen deine Eltern, dass du dir Gedanken gemacht hast und du zeigst ihnen, dass du Verantwortung übernehmen kannst.

Das war jetzt erst einmal das, was mir eingefallen ist. Ein Hund ist eine Entscheidung für viele Jahre, also denke noch einmal gut nach. Wenn du das aber getan hast, dich informiert hast und dir sicher bist, dass du für den Kleinen sorgen kannst, wünsche ich dir viel Glück bei deinen Überredungsversuchen!

Ganz lieben Gruß, scalue


Antwort
von imehl47, 10

Man sollte schon eine gefestigte Persönlichkeit sein, um einen Hund erziehen zu können. Hundehaltung ist sehr zeit- und kostenintensiv. Das meiste würde also an deinen Eltern "hängenbleiben", deshalb solltest du ihre Entscheidung respektieren.

Vielleicht kannst du dich ja in einem regionalen Tierheim engagieren und dort regelmäßig einen Hund betreuen oder so ähnliche Aktivitäten durchführen.....

Antwort
von dogmama, 19

Tipps geben würdet wie man Eltern am besten Überredet.

 dazu gibt es keine Tipps!

weil ein Hund ein weiteres Familienmitglied darstellen würde/sollte und er deshalb auch von ALLEN Familienmitgliedern gewollt sein muß. 

Und wenn Deine Interessen und Verpflichtungen sich ändern werden, wird die Arbeit allein an den Eltern hängen bleiben. 

Hundehaltung ist übrigens auch sehr teuer und Deine Eltern müssen die Kosten sowie auch die Verantwortung tragen! 

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 12

Was habt ihr denn einem Hund zu bieten? Wie lange muss er allein sein? Wer kümmert sich um den Hund wenn du mal nicht kannst bzw.in der Schule bist? Oder auf Klassenfahrt? 

Oder wenn du fertig bist mit der Schule? 

Sowas muss erstmal geklärt werden, bevor man dir Tipps gibt. 

Antwort
von LukaUndShiba, 17

Garnicht.

Diese Frage wird hier mehrmals wöchentlich gestellt und immer wieder bekommen die FS gesagt das sie damit leben müssen. 

Benutz mal die Suche, dann bekommst du alle Antworten dazu.

Antwort
von MaggieundSue, 15

Wenn Mama und Papa nein sagen....dann meinen sie auch nein!

Antwort
von Jan305, 20

Du machst seine Ka**ke weg und gehst mit im Spazieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten