Es war nicht meine Schuld, oder was denkt ihr ?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du bist der ältere und solltest etwas gefasster sein und dein "das nächste mal nicht mehr mit Worten" war eine gefährliche Drohung. Durchaus eine ernste Sache.

Das lustige daran ist, daß er der Direktorin wahrscheinlich genau das Gleiche erzählt hat (Ich hab nix gemacht...). Bei der Konferenz ist die Gelegenheit, das grade zu rücken. Am besten mit Zeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde ich durchaus Nachvollziehbar und sogar angemessen, falls der Typ wirklich diese Wortwahl nutzte, und du nicht beleidigend wurdest.

Das einzige was man dir vorwerfen kann ist die Androhung von Gewalt, wobei ich mal schätze, dass man den vernünftigen Lehren klar machen kann, wer Schuld hat.

An meiner Schule hat ein Stufenkamerad mal einen jungen "Geohrfeigt", nachdem dieser mit seinen Freunden seinen kleinen Bruder richtiggehend mobbte - es gab Gespräche mit dem Schulleiter, aber im Endeffekt wird dir eine defensive Handlung wohl kaum eine schwere Strafe einbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn das für ein kleiner Waschlappen? Erst andere Beleidigen und wenn eine Reaktion darauf folgt los heulen und ins Sekretariat rennen. Bleibe ruhig wenn es zu einem Gespräch kommt, nehme am besten auch deine kleine Schwester mit. Erklärt den Vorfall und frage den Jungen dort ruig nochmal direkt was er sich dabei gedacht hat... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib einfach ganz cool und erkläre bei der Konferenz genau wie es abgelaufen ist. Dann wird die Schulleitung das wohl verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dein Recht deine kleine Schwester zu verteidigen.. es wird keine konsequenzen geben. Die Lehrer sind halt einfach nur behindert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

werde ich es nicht mehr mit worten klären

Du hast ihm Prügel angedroht? Das kann Dir sehr zum Nachteil gereichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag das doch deinem Lehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

du hast nur deine Schwester verteidigt. Ich geben dir vollkommen recht. Vllt solltest du zum Verwaltungsgericht gehen. Da kann man Lehrkräfte anklagen.

Wenn du dich vor der Schulleitung gerechtfertigt hast, diese deine Entscheidung nicht akzepiert, wegen dir eine Klassenkonferenz veranstaltetund es keine andere friedliche Möglichkeit gibt, um dem Jungen, der deine Schwester beleidigt hat, seiner gerechten Strafe zu zu führen, dann solltest du Anzeige erstatten.

Gegen den Jungen (Tatbestand: sexuelle Belästigung) und gegen die Schulleitung, wenn diese dir eine Strafe aufdrückt, die nicht gerechtfertigt ist. 

Das ist meine Meinung.

MfG

Steven Armstrong

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar,warum solltest Du eine klassenkonferenz bekommen??!!

Die haben sie nicht mehr alle.

Du hast nichts falsch gemacht,und wenn bald die klassenkonferenz stattfindet,sag denen das auch genau so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, ist doch gut wenn du deine kleine Schwester beschützt! Weiss die Schulleiterin denn die genau Situation?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ALLcharALL
04.02.2016, 15:26

Weiß ich nicht sie hat grad mega wütend bei mir angerufen . Und  hat gesagt das , dass alles ein nachspiel für mich hat ??

0

Wenn du es mit Wörtern geklärt hast ist es ja ok aber du hast nicht geschriben was für Wörter... Und ja er sollte dafür ärger bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es so war wie du sagtest, dann hast du das gut gemacht

lass die anderen ruhig reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ihm aber körperliche gewalt angedroht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?