"Es war immer das, woran es gescheitert ist" grammatikalisch falsch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Etwas hochgestochener als umgangssprachlich gedacht, ist diese betonte Form schon. Doch sie ist grammatisch in Ordnung, wenn ich auch das schwache "das" ersetzen würde:

Es war immer dies(es) (die Ursache), woran es (bisher) gescheitert ist (war).

Je nach Kontext.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melody789
21.12.2015, 15:57

Und wann sagt man was? "...gescheitert ist" und "...gescheitert war"

1

Schlichter:

Es/Er ist immer wieder daran gescheitert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum so kompliziert? ,,Daran ist es immer gescheitert´´ hätte ich genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paldrim
21.12.2015, 15:50

daran ist es immer gescheitert...aber egal

0

Nein, das ist völlig korrekt. 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?