Frage von Zangashine 29.09.2011

Es stinknt nach totem Tier..?

  • Antwort von Nevermiind 29.09.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Was man gegen Geruch tun kann: Febreeze, Räucherstäbchen, etc. Da das aber auf Dauer keine Lösung sein kann, würde ich daher das gesamte Wohnzimmer buchstäblich "auseinandernehmen". Sprich: Nicht nur HINTER der Couch gucken, auch mal reingucken. Unsere damalige Katze hat sich mit der Zeit ein Loch hinter der Couch gekratzt, wo sie gelegentlich was lagerte. Wenn auch keine toten Mäuse.

  • Antwort von critter 29.09.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Maus oder Vogel. Da hilft nichts weiter als eifrig suchen. :(

  • Antwort von Centauri 29.09.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Tote Maus hinter Wandverkleidung oder so. Kenne ich, hatte ich früher am Arbeitsplatz - widerlich. Kann man nix machen, irgendwann ist der Rest vertrocknet und es hört auf.

  • Antwort von Entdeckung 29.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ja ... eine Maus könnte sich versteckt ... verkrochen haben ... hinter einem Schrank zum Beispiel ... und dort ist sie dann vermutlich an den Folgen der Verletzungen, welche ihr durch die Katze beigebracht worden sind, verendet.

    Und wenn "es" schon stinkt, dann dürfte das schön länger her sein ... stinken tut es seit gestern, aber es dauert eine Weile bis es stinkt.

    Vielleicht hilft es mit der Staubsaugerdüse zu arbeiten, damit könntest du einen eventuell vorhandenen Kadaver ansaugen ?

    Gegen den Geruch kannst du solange nix machen, bis du nicht die Ursache kennst. Wenn du diese gefunden hast, dann kannst du je nach Material (Holz ... Stein ... Teppich) mit etwas Geruchsneutralisierenden putzen (Essig zum Beispiel, nach der Reinigung).

  • Antwort von LondonerNebel 29.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Verwesungsgeruch ist richtig lecker, resistent gegen Raumspray und solche Spielereien und hält sich ziemlich lange in gechlossenen Räumen. Versucht auf jeden Fall, schnell den Kadaver zu finden, sonst habt Ihr bald auch noch Ungeziefer im Haus. Notfalls vielleicht einen Kammerjäger rufen, bei uns im Büro des Geschäftsführers hat ein Kammerjäger zwei tote Mäuse an einer völlig unmöglichen Stelle gefunden...

  • Antwort von WuTangRuler 29.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Tier finden & wegwerfen oder hoffen dass das viech extrem schnell verwest..... wird aber nicht der fall sein schaut überall nacht, hinter schränken etc... habt ihr ne lüftungsanlage? falls ja könnte es auch sein, dass dort ein vogel liegt..

  • Antwort von Listi 29.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich würde nochmal ganz genau suchen... Den Geruch bekommst du nur weg, wenn du die Ursache findest...

  • Antwort von DasBohne 29.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Vielleicht liegt auch ein toter Mader in der Decke :P

  • Antwort von Dochijun 30.09.2011

    Hallo, habt Ihr vielleicht "runtergezogene" Zimmerdecken? und habt Rattengift ausgelegt? Ich habe das mal bei uns erlebt: Zimmerdecke tiefer gelegt und Giftköder gegen die Mäuseplage ausgelegt. Das mache ich nie wieder: die tote Maus hat ihre letzen Sekunden in dem Zwischenraum zur Decke verbracht. Es war ein Giftköder, der das Blut verflüssigt. Irgendwann fing es dann an zu tropfen! Das mache ich so bestimmt nie wieder! Jetzt füttere ich meine Mäuse an einer bestimmten Stelle in meinem alten Bauernhaus und den Rest besorgen all die Streunerkatzen - nachdem wir keine eigene Katze mehr haben (kann mir auch keine neue zulegen, wegen irgendwann aufgetretener Katzenhaar-Allergie - aber die Streuner bekommen daraussen immer Futter und kümmern sich im Gegenzug um die Mäuse) Gg

  • Antwort von Dackelmann888 29.09.2011

    Denn muß du unter den Möbeln nachsehen,alles genau absuchen.

  • Antwort von urlifri 29.09.2011

    Einer meiner Kater saß mal vor der Bodenleiste und starrte immer auf den selben Fleck, ich überlegteb ob er Hallus hat! Ich montierte die ganze Leiste ab und dahinter war eine halbtote Maus. Also versuche die Richtung des Geruchs zu finden und schau auch hinter den Leisten oder so nach: Ich wünsche dir viel Erfolg beim Suchen und hoffe du findest wirklich nur eine Maus unbd keine Leiche im Keller!

  • Antwort von specialborder 29.09.2011

    Da hilft nur suchen ... Quelle entfernen und hoffen das noch keine Speckkäfer da waren ...

  • Antwort von user1046 29.09.2011

    Könnte sein. Aber manchmal sind die Tierchen auch nur bewußtlos und verkriechen sich dann irgendwo. Wenn ihr Laden im Wohnzimmer habt, schaut auch da rein bzw. dahinter.

    Hatte mal in meinem Schreibtisch eine, von der ich nichts wußte. Nach Wochenende Lade auf, Lade zu mit ein bißchen Gewalt, weil bekannt schwergängig, verdächtiges, jedoch nicht zuordenbares Quietschen, platte Maus. Zum Duft kann ich nichts sagen, da ich praktisch keinen Geruchssinn mehr habe. Jedenfalls dauerte es auch eine Weile bis ich das Malheur gesehen habe, da das Viecherl an der Rückseite der Lade geklebt hat.

  • Antwort von reddevil0084 29.09.2011

    Sollte Deine Katze wirklich eine Maus o.ä. im Wohnzimmer versteckt haben, kannst Du gar nichts gegen den Faulgeruch tun. Du musst der Sache echt auf den Grund gehn, sonst "siecht" die tote Maus bis zum Verfall vor sich hin....dann helfen auch Raumsprays nicht.

  • Antwort von theshibby 29.09.2011

    falls es wirklich ein totes tier sein sollte, was ihr bis jetzt nicht gefunden habt, bekommt ihr den geruch garnicht aus der wohnung bis ihr das vieh gefunden habt. wenn da nichts ist versuchs mal mit der allzweckwaffe "febreze" wirkt wunder. P.S. lebt die katze noch? ^^

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!