Frage von Sollar, 136

Es kommt voll die Hitzewelle mit über 30°C. Unter welchen Voraussetzungen darf man auf die Lederkombi verzichten beim Motorradfahren?

Demnächst soll es wieder brutal heiß werden (Hitzewelle), und in dieser Lederkombi komme ich zu sehr ins schwitzen, auf den Motorrad.

Deshalb würde ich gerne darauf verzichten.

Nur wenn ich von der Polizei kontrolliert werde, was sage ich dann? Ich brauche noch gute Argumente bzw. Ausreden.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von DontCopy, 48

Der Polizei ist das völlig ralle ob du Leder trägst oder nicht. Der Helm ist vorgeschrieben und ich würde sagen festes Schuhwerk auch. Allerdings bin ich mir bei letzterem nicht sicher.

Kauf dir doch einfach Textil.

Antwort
von fuji415, 22

Besser schwitzen als die Haut und Knochen kaputt zu haben ließ den Bericht durch das sollt abschrecken genug sein ohne Lederkombi auf Bike zu steigen . Ich schwitz lieber als so wie dieses Mädchen nach dem Unfall so was mitzumachen  . Ausschnitt :

Ich konnte sehen, wie er genau vor meinem Gesicht üppig blutete. Ich roch mein Blut, als es sich in einer Pfütze unter meinem Körper zu sammeln begann.

http://motorradfreunde-freckenhorst.de/Fahren%20mit%20Sweatshirt%20und%20Jeans.h...

Antwort
von Artus01, 54

Es gibt dafür keine Vorschrift. Du kannst auch in Badehose fahren, sofern Du einen Helm trägst.

Es gibt mittlerweile genügend Stoffe die bei Hitze angenehmer zu tragen sind als Lederkleidung und vor allem recht abriebfest sind. Wer schonmal einen, auch nur leichten, Sturz ohne Schutzkleidung erlebt hat kann Dir erklären wie schnell eine Jeans weggescheuert ist. Schürfwunden sind äußerst unangenehm und verheilen nur sehr langsam.

Antwort
von Nomex64, 34

Unter der Voraussetzung das deine Haut einem Sturz genau so widersteht wie eine Motorradkombi.

Wenn du mal 20 m über die Straße gerutscht bist stellst du die Frage garantiert nicht mehr.

Antwort
von Baranars, 64

Man ist lt. Gesetz nur dazu verpflichtet, einen Schutzhelm zu tragen.

Was du ansonsten anziehst ist deine Sache. Allerdings ist es schon vernünftiger Schutzkleidung zu tragen. Aber es ist keine Pflicht.

Kommentar von Jonas1231 ,

Ich find es nicht gerecht das du meine Fragen löschst und andere nicht Antworten lässt

Antwort
von ettchen, 57

Wenn dir die Lederkombi nicht gefällt, lege dir eine aus Cordura zu. Ich trage nur noch Cordura beim Mopedfahren, ist leichter, bequemer und auch bei Hitze angenehmer.

Ohne spezielle Kradbekleidung zu fahren, ist aber dumm und geht gar nicht.

Antwort
von all1gataZ, 45

Also an sich ist nur der Helm Vorschrift, aber: Wenn du ausrutscht mit dem Bike und du hast nur eine Kurze Hose und ein T-Shirt an, dann is nach ein paar Sekunden rutschen auf dem Asphalt die Haut weg und es kann dann sogar bis zum Knochen gehen und diesen auch anschleifen. Ob man sich dann auch noch durch die offenen Wunden irgendwelche Infektionen holt ist auch möglich. Hier nochmal ein Unfall zum nachlesen: http://www.drivenews.at/2006/11/motorradfahren-mit-sweatshirt-und-jeans-keine-gu... Es gibt jetzt schon Motorradbekleidung die extra für den Sommer gemacht worden ist. Was du letztendlich machst, musst du entscheiden aber ich zu meinem Teil sage, dass es, auch bei dieser Hitze, besser ist Schutzkleidung anzuziehen und eben eine die ja für solche Temperaturen gemacht worden ist um eben es einigermaßen angenehm im Sommer zu haben und auch noch einen Schutz gleichzeitig zu haben. Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort
von Gaminator97, 5

Du kannst in Unterwäsche und Barfuß (da kanns probleme mit der versicherung aber nicht mit der Polizei geben) Motorradfahren, aber der Helm ist Pflicht

Antwort
von Daniel3005, 24

Du brauchst keine argumente bei der polizei, das ist das kleine problem. Auf die Kombi wird nicht verzichtet und fertig. Außer du kaufst dir eine Textil kombi die nicht so warm ist

Antwort
von troublemaker200, 28

Das kannst und musst Du ganz alleine entscheiden. T-Shirt und Shorts sind aber natürlich absolut tabu.

Antwort
von LeCux, 47

Vorgesehen ist nur der Helm.

Aber: alles andere sollte dir IMMER dein Verstand vorschreiben. Alles andere ist purer Leichtsinn.

Gute Kombi ist klimatisiert zu bekommen, Handschuhe, Nierengurt, Stiefel und Protektoren sollte man haben.

Es sind deine Knochen.

Antwort
von dermick74, 14

Wenns zu heiss ist, Leder gegen textil wechseln.

Die Polizei macht garnichts.....bis auf Helm ( und vielleicht Schuhe ) gibt es keine Vorschrift

Antwort
von GoimgarDE, 17

Du brauchst keine ausrede nur derHelm ist Pflicht. Aberwenn du stürzt und rutscht dann reichen schon 50 kmh damitdir ohne schutzkleidung das Fleischvvom Körper geschmirgelt wird...

Antwort
von pixxelgamer, 9

Nur der Helm ist Vorschrift.

Antwort
von Sporadic, 22

du kannst nackt fahren wenn du es meinst, die Polizei wird da nix sagen, dich maximal belehren, mehr können und dürfen die nicht.

aber auch bei 30grad würde ich net aufn Kombi verzichten, guck dir mal Bilder von einem 50kmh Unfall ohne Kombi an ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community