Es kommt mir so vor, als würde mich mein Vater weniger Lieben, als meine Geschwister Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

hallo AtlasLady,

zuerst mal will ich dir sagen, das es nicht immer so ist wie es scheint  - 

ich bin selbst Vater und es ist schwierig, immer gerecht zu allen zu sein, eben weil die Kinder sehr unterschiedlich sind. Dein Vater will sicher auch das Beste für dich und von dir: und da könnte der Haken sein:  er möchte vlt. mehr von dir - mehr Leistung. Weil du dich nicht in dem Maße bringst (schlechte Noten) ist er sauer. Ich denke, das dein Vater entweder sehr ehrgeizig ist oder das, was er selbst nicht erreicht hat, jetzt über dich erreichen will. z.B. den schulischen und beruflichen Erfolg.

mein Rat: bemühe dich und zeige deinem Vater, das du dich echt bemühst (in der Schule, ...). Das wird dir im Leben kein Nachteil sein und das Leben in der Familie leichter machen.

Was du nicht schaffst (wenn du z.B. in Mathe nicht so gut bist) - das schaffst du eben nicht. Das ist kein Weltuntergang. Als Vater werde ich nur sauer, wenn ich sehe, das mein Kind Potential hat aber "stinkfaul" ist - und auf die Test / Arbeiten mit negativen Noten heimkommt.

Also ein wenig runterkommen, vom Vater mal das Beste annehmen und daneben aber auch bemühen/lernen.

Übrigens, beim Führerscheinmachen gab es bei uns auch viel Streit - mit meinem Vater. Deshalb bemühe ich mich, hier besonders wenig Druck zu machen. (sonst eher mehr Druch, meine Kids brauchen das!)

Alles Gute - ich hoffe die Wogen glätten sich wieder.

LG, Haribo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung