Es können keine neuen Maßnahmen in dieser Zeit vorgenommen werden, ohne das es am Ende finanzielle Konsequenzen für uns hat. Das "das" mit s oder ss?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"ohne dass" ist eine Konjunktion (Bindewort) und hat nichts mit Relativpronomen zu tun, wie: welcher, welche, welches oder auch der, die, das, wenn letztere sich auf etwas Vorhergehendes beziehen:

Das Buch, das (welches) auf dem Tisch liegt, ... (Relativpronom)
Ich erinnere mich, dass du dieses Buch zum Geburtstag bekommen hast. (Konjunktion)

(Versuche mal, im letzten Satz nach dem Komma "welches" einzusetzen.
Es ergibt keinen Sinn, und deshalb wird hier "dass" (Konjunktion-Bindewort) eingesetzt.

Also: In deinem Satz handelt es sich um eine Konjunktion, deshalb Doppel-S - dass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Dass" natürlich... Woher kommt es eigentlich, dass heutzutage so viele Leute Probleme mit "das" und "dass" haben?

Weder in meiner Schulzeit noch in meinem späteren Berufsleben als Ausbilderin ist dieses Unterscheidungsproblem je bei irgendjemand aufgetaucht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?