Es knackt bei mir fast überall?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich versteh Dich schon!

Nur was zum Nachdenken:  Du bist jetzt so... ungefähr 20. Das ist ein tolles Alter. Du kannst Dir wahrscheinlich auch überhaupt nicht vorstellen, einmal alt zu werden, Beschwerden zu haben, warum auch, tut ja nix weh.

Der Haken an der Sache ist: Wenns einmal weh tut, ist es meist schon zu spät. Weißt Du, Du hast nur diesen einen Körper. Pass auf ihn auf, Du brauchst ihn Dein ganzes Leben lang. Es gibt keine Original-Ersatzteile.

Du bist jetzt gut trainiert und die Muskulatur stützt den Körper.  So soll es auch sein - mit Maß und Ziel. Ich rate Dir auf keinen Fall, aufzuhören. Ich möchte nur erreichen, dass Du ein bisschen nachdenkst und eventuell etwas weniger von Deinem Körper verlangst. Trainiere weiter - so, dass Du erhältst, was Du erreicht hast. Und das ist wohl das schwerste überhaupt. Nicht immer mehr Wiederholungen mit immer mehr Gewicht zu machen... sondern einfach auf dem Level bleiben, wo Du jetzt bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
01.07.2016, 22:23

Ich versuche mich immer noch zu steigern, das ist aber kaum noch möglich - warum auch immer. Ich werde mich ab jetzt mehr dehnen und aufwärmen, du hast recht. Schmerzen habe ich bis jetzt keine, wie gesagt es knackt manchmal nur.

1

Wenn dir das Training so viel bedeutet, was ja durchaus verständlich ist, da es dein Leben positiv beeinflusst, dann sorge doch auch bitte dafür, dass du es nachhaltig betreibst.

Das heißt, dass du eben mehr Wert auf das Dehnen und Aufwärmen legen solltest, was du bisher eher vernachlässigt hast, wie du es selbst schon sagst. Zusätzliche Mobility-Einheiten solltest du in das Trainingsprogramm integrieren, dich bspw. mit einer Blackroll infolge jedes Trainings bearbeiten/massieren.

All das wird dir dabei helfen, weniger Schmerzen nach dem Training zu verspüren, und wird außerdem dazu beitragen, dass du es noch viele, viele Jahre erfolgreich praktizieren kannst.

Mir ist bewusst, dass diese Mobility-Einheiten zunächst sehr lästig erscheinen werden, aber langfristig werden sie sich auszahlen, und können dich sogar noch auf ein neues Level bringen, bzw. dir helfen, ein Plateau zu durchbrechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss jetzt nicht`s Schlimmes sein. Bischen mehr Aufwärmen, schön wäre noch eine zusätzliche Sportart, die Dich mehr in flexible Bewegungen bringt (z.B. Yoga, Tanzen, Kampfsportart mit Waffe).

Wie schon geschrieben wurde, nutze die Blackroll (wird allerdings sehr schmerzhaft sein). Deine Muskulatur ist wohl sehr verhärtet.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
02.07.2016, 06:17

Was ist das? Blackroll?

0

mein Arzt sagte gestern, wenn es knackt aber nicht wehtut ist es nichts schlimmes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gelenkknacken kann schon ein Zeichen von Überbeanspruchung der Bänder und Gelenke sein.

Aber: "Wer schön sein will muß leiden", "live hard, die young", "you only live once" und was man sonst noch so für Bullshit hört.

Da eine Pause für Dich nicht in Frage kommt, wirst Du früher oder später mit den Folgen leben müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
01.07.2016, 22:08

Naja werde ich wohl müssen. Lieber einigermaßen gut aussehen solange man noch jung ist, später wird man eh hässlich

0
Kommentar von Gym80951996
01.07.2016, 22:14

Das ist kein Bullshit, für mich jedenfalls nicht

0