Frage von jonass, 15

Es ist Sommer. Sind Shorts im Sommer verboten?

Hintergrund: Ich war bis heute knapp 2 Wochen wegen einer CFS-Erkrankung (chronische Erschöpfung) in einer psychosomatischen Klinik. Ich habe stets in meiner Freizeit als auch in der Klinik, weil ich damit am besten wegen meiner ständigen Erschöpfung zurecht kam, eine solche Shorts getragen. Die Ausnahme war, wenn ich in eine Gruppe gegangen war. Da hatte ich eine Jeans angezogen. Zu den Essensmahlzeiten bin ich zwar auch in Shorts gegangen. Aber da habe ich mich bewusst nicht zu meinen Mtpatienten gesetzt, sondern nach draußen auf die Terasse, wo es (meist) ein bischen frischer war. Ich wurde dann gestern (ein Tag bevor ich aufgegeben hatte) von einem Pfleger wegen meiner Shorts angesprochen, das er mir zwar nicht vorschreiben könne, wie ich mich zu kleiden habe, aber dies würde wenige Mitpatientinnen stören. Als ich frug warum und ich erklärte, das wir alle in den 90-er Jahren noch so rumgelaufen waren, unabhängig vom Alter ( im Alter von 4 bis 90!), wo denn das Problem sei, so sagte er das es Mitpatientinnen sei, die ehemals mal sexuell missbraucht worden seien. Dies muss ich akzeptieren! Aber irgendwann kommen diese Mitpatientinnen ja mal wieder in ihr gewohntes Umfeld und wenn sie mal Jogger sehen oder sich anderweitig sportlich betätigen oder gar ins Schwimmbad gehen, so können die sich ja auch nicht beschweren?! Und nachdem ich intern ein paar Fragen gestellt hatte, so war es lediglich eine einzige Patientin, die sich beschwert hatte und durch ihr empfinden etliche andere Patienten/innen gegen mich empört hatte.

Zurück zu meiner ursprünglichen Frage: Kann man in Deutschland vorgeschrieben bekommen, wie man sich im Sommer zu kleiden hat?!

In der Klinikordnung steht lediglich, das die Kleidung zweckmäßig (speziell was Sport angeht) sein sollte. Für mich dient in diesem Fall ganz eindeutig der Wohlfühleffekt! D.h. in langen Hosen gehe ich im Sommer zu Grunde! Speziell auch wegen meiner chronischen Müdigkeit!

Als ich vor 11 Monaten in Süddeutschland in einer Spezialklinik für CFS-Erkrankte war, so war es ganz normal in solchen Shorts im Hochsommer so rumzulaufen, selbst während der Therapien und im Speizesaal! Das hat Jede/r gemacht und Keine/r hatte sich daran gestört gefühlt.

Antwort
von Cabezza, 13

Hi, ich war auch schon mal in einer psychischen Klinik, speziell für Jugendliche. Dort gab es keine besonderen Kleidungsvorschriften. Shorts und co. waren selbstverständlich erlaubt.

Kleidung mit bestimmten feindlich bedruckten Botschaften/Zeichen sind verboten.  Bestimmte Kleiderordnungen sollten  z.B in einer Synagoge oder ähnlichem berücksichtigt werden (z.B. aus Respekt vor dem Glauben), sodass man nicht mit Shorts einen heiligen Ort betritt. 

So ähnlich könntest du das bei der Patientin interpretieren und aus Respekt eine längere Shorts anziehen oder worum sie auch immer gebeten hat.
Sie ist dort ja schließlich auch weil sie vermutlich etwas traumatisiert hat (?) und deshalb braucht sie vielleicht Zeit und Abstand.
  Verpflichtet bist du jedoch zu nichts! =)

Das sie die anderen Patienten gegen dich aufgebracht hat, finde ich schon sehr traurig. Vor allem im Hochsommer sollte es dir auf jeden Fall gestattet sein Shorts zu tragen. 

Hast du deinen Aufenthalt deswegen abgebrochen ?
Ich hoffe trotzdem es geht dir besser und wünsche gute Gesundheit.

Kommentar von jonass ,

Ja, ich habe deshalb abgebrochen, weil dort dadurch eine extrem unangenehme Stimmung herrschte.

Im Nachhinein weiss ich, die meisten Mitpatienten/innen reagierten wie Du, das sie nichts verwerfliches hinsichtlich einer solchen Shorts finden, wenn man eine solche trägt.

Kommentar von Cabezza ,

Mit dem Wissen kannst du dann ja eigentlich beruhigt sein und vielleicht in naher Zukunft eine erneute Therapie versuchen :)
Wünsche alles Gute.

Kommentar von jonass ,

Vielleicht nächstes Jahr!

Danke Dir!

Antwort
von tryanswer, 7

Dir persönlich kann niemand verbieten Shorts zu tragen. Die Klinikleitung könnte allerdings ein entsprechendes Verbot aussprechen, an das du dich zu halten hättest, solange du dich im Klinikbereich aufhältst.

Wobei es bei einer solchen Sache eigentlich auch nicht um Rechthaberei geht ...

Antwort
von Sakuzay, 8

Zieh se an schau was passiert. Wenn einer meckert kannst die sie immer noch wieder Ausziehen. Und zudem kann dir keiner verbieten was du trägst. Das ist dann Nötigung. Die könnten dich aber ermahmen dich warnen und dich vom Gelände verweisen. Ich würde es einfach mal probieren. Selbst ist der Mensch. Viel Spaß mit der kurzen Hose ;)

Kommentar von jonass ,

Ich hab die Shorts ja während meines Klinikaufenthaltes getragen und das war wegen jener Mitpatientin zu einem Problem mutiert, weswegen sie Mitpatienten/innen gegen mich aufgehetzt hatte und ich letztendlich die Reissleine gezogen hatte und den Klinikaufenthalt abgebrochen hatte.

Antwort
von Delveng, 7

Meiner Meinung nach müsstest Du tragen können, was immer Du möchtest, als auch Shorts.

Kommentar von jonass ,

Leider war das in jener Klinik nicht möglich, wegen einer einzigen Person welche Mitpatienten aufgestachelt hatte.

Antwort
von trampolinfan, 8

Was ist das denn?...
Du darfst doch wohl Shorts tragen wann du willst egal ob Sommer,Winter..whatever. Is doch deine sache!

Kommentar von jonass ,

Das dachte ich bis vor ein paar Tagen auch mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten