Frage von HrvaticaK, 153

es ist mir unangenehm wenn mich Männer anfassen. WAS IST LOS MIT MIR?

Ich weiß nicht wieso aber mir ist es extrem unangenehm wenn mich Männer anfassen..ich weiß nicht woher das kommt und warum es so ist aber es macht mir jede Beziehung kaputt. Ich hatte bisher 2 Beziehungen, die erst hielt 2 Jahre, irgendwann waren mir die Berührungen so unangenehm das ich um jeden Preis versucht habe den sex zu vermeiden. Ich dachte immer das liegt evtl daran das er einfach nicht der richtige für mich ist..vor kurzem habe ich dann einen Mann kennengelernt..mein absoluter Traummann! alles hat gestimmt, sein Charakter, der Humor, er war auch extrem hübsch und sehr groß...genau wie ich mir immer einen Mann vorgestellt hatte. Das Problem: ich dachte es passt endlich und ich kann glücklich sein..als wir dann aber bei ihm waren und er angefangen hat mich zu küssen und anzufassen wollte ich einfach nur noch aufhören! Es war die Hölle, ich fühle mich dann aber immer so gezwungen weiter zu machen um die Situation nicht zu zerstören, vorallem weil ich weiß das es nicht normal ist irgendwelche Berührungen unangenehm zu finden. Kann mir vielleicht jemand helfen? Hat jemand das selbe Problem??

Antwort
von TailorDurden, 45

Das hört sich für mich so an, als hättest Du den Sex für Dich unterbewusst (vielleicht wegen dieser letzten Beziehung) als etwas generell Unangenehmes und Bedrohliches umdefiniert. Das ist eine normale Reaktion, wenn man von jemanden immer zum Sex aufgefordert wird, mit dem man aber eigentlich nicht mehr schlafen möchte.

Dadurch, dass Du wahrscheinlich über ein Jahr immer wieder zu Dir gesagt hast, dass Du das nicht möchtest und manchmal aber wahrscheinlich trotzdem getan hast, ist der Sex für Dich eine zwangvolle Stresssituation gewesen - bzw. auch der Weg dorthin.

Ich würde zwei Dinge vorschlagen: Zum einen hilft da generell eine Therapie, in der man das aufarbeitet und neu definiert, indem man seine Einstellung auch unterbewusst nochmal überarbeitet und dann langsam wieder in das reale Leben integriert. Step by Step, eine Therapie ist dabei eher eine begleitende Hilfestellung und Richtung.

Zweitens musst Du das unbedingt mit Deinem neuen Freund abklären. Sex wäre jetzt gerade Gift für Dich, wenn Du es nur ihm zuliebe machen würdest. Das würde nur alles schlimmer machen. Er muss damit jetzt wirklich erwachsen und geduldig umgehen, wenn das was werden soll. Ich hoffe, er hat verständnis. Mit so einem Problem startet natürlich jeder ungern in eine neue Beziehung.

Aber Kopf hoch, Wenn Du jetzt die richtigen Schritte gehst, ist das ein Weg von Erfolgserlebnissen, die immer schöner werden können. Ich glaube auch, Dir würde das Kuscheln doch noch recht angenehmer erscheinen, wenn Du wüsstest, dass noch kein anschließender Sex gefordert wird.

Viel Glück und stark bleiben,
Tailor Durden

Antwort
von Wonnepoppen, 71

mit dem Problem bist du bestimmt nicht alleine!

du mußt versuchen, die Ursache heraus zu finden, in dem zu zu einem Psychologen gehst u. eine Therapie machst!

Antwort
von benadar, 32

Vielleicht hast Du nur einen anderen Rhythmus. Vielleicht hast Du aber auch ein deutliches Gefühl dafür, dass erst eine seelische Verbindung bestehen soll und danach erst das Körperliche kommt. In unserer Gesellschaft ist der übliche Weg ja, erstmal das Körperliche "zu erledigen" und dann vielleicht mal eine tiefere Verbindung aufzubauen. Was oft gar nicht passiert...

Nimm Dir Deine Zeit. Ich finde nicht, dass Du "sofort eine Therapie" machen musst.

Antwort
von klugshicer, 62

Sind dir Berührungen (z.B. Umarmungen) im allgemeinen unangenehm oder nur bei Männern, wenn sie zudringlich werden?

Kommentar von HrvaticaK ,

also ich mag es nicht unbedingt umarmt zu werden, habe ich aber nie gemocht..doch wenn ich selber zu jemand komme und die Person umarme macht es mir absolut nichts aus..ich mag es z.b auch absolut nicht wenn ein Mann seinen Arm um mich legt..das engt mich irgendwie ein 

Kommentar von klugshicer ,

Mir waren Berührungen und Zärtlichkeiten früher auch unangenehm, weil ich es von meiner Kindheit her nicht kannte - ich musste erst mühsam lernen, dass Berührungen nicht bedrohlich sind.

Du könntest jetzt damit zu einem Psychologen gehen, aber ich würde jetzt eher den Besuch einer sogenannten "Kuschelgruppe" empfohlen. Das wird am Anfang mit Sicherheit unangenehm für dich sein - aber ich halte das für eine gute Möglichkeit zu lernen, dass Berührungen nichts bedrohliches sind.

Antwort
von Lisa101097, 35

Vielleicht bist du ja eher in Frauen interessiert.

Antwort
von Fischi4747, 68

Evtl. stehst du auf frauen ;/

Kommentar von HrvaticaK ,

Nein das absolut nicht hahah dafür sind Männer in meinen Augen viel zu heiß 😂

Antwort
von BlackDoor12, 56

Du brauchst halt Zeit um Vertrauen zu jemanden aufzubauen. Bist kein Typ der direkt Sex haben möchte.

Du suchst was ernstes und möchtest ja auch nicht verletzt werden.

Kommentar von HrvaticaK ,

Ja aber ich hatte eine längere Beziehung, wir waren jeden Tag zusammen..habe meinen ex in und auswendig gekannt. Wir hatten auch eine echt tolle Beziehung abgesehen von dem oben genannten Problem 

Kommentar von BlackDoor12 ,

vielleicht bist du noch nicht über deinen Ex hinweg ?

Kommentar von HrvaticaK ,

Doch das zweifellos hahah 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten