Frage von SwissGirl98, 272

Es ist mir ja unglaublich peinlich: über Nacht habe ich noch einen Schnuller. Ich gehe bald an einen Sprachaufenthalt schäme mich aber. Also was soll ich tun?

Antwort
von windelprinz, 155

Ich weiß nicht ob das ein Grund ist sich zu schämen denn du wirst wissen warum du das noch tust und Leute die dich mögen akzeptieren dich so wie du bist auch wenn das für dich in deinem Leben dazugehört also wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich mich für niemanden ändern es sei denn du möchtest es sind aber für wen? Du solltest es mal so sehen das gehört für dich dazu in deinem Leben sie zu meinem Leben leider mein Rollstuhl gehört was ich auch nicht ändern kann.

Antwort
von Papassohnnemann, 178

Alter Schwede da must du ja schon eine Fehlstellung der Zähne - Kiefer haben. Ja langsam löst du dich von den Leuten die das akzeptieren. Das die Eltern das so hinnehmen hat schon nichts mehr mit Kinder liebe zu tuhen. Aber wenn du von heute auf morgen auf hörst wirst du wohl keinen schaden nehmen. Das kann nicht schlimmer sein wie mit dem rauchen aufzuhören.

Antwort
von Leisewolke, 104

lass den Schnuller zu hause

Kommentar von SwissGirl98 ,

Würde ich ja genre, leider ist es bei mir so, dass ich ohne ihn nicht einschlafen kann, da ich schon fast "süchtig" danach bin.

Kommentar von Leisewolke ,

dann solltest du jetzt schon mal anfangen, das Teil zu ignorieren. Was sagen denn deine Eltern dazu ?

Kommentar von SwissGirl98 ,

Nun, wenn es so simpel wäre, würde ich ja nicht im I-Net um Hilfe fragen. Ich habe es natürlich auch schon das ein oder andere mal probiert, ihn "loszulassen" leider ohne langen Erfolg.

Meine Eltern haben es akzeptiert, sind aber nicht wirklich glücklich. D. h. ich darf ihn in der Nacht brauchen, aber am Tag nicht, resp. soll nicht damit im Haus und so rumlaufen

Kommentar von Leisewolke ,

dann mach scharfen Senf auf das Teil

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community