Frage von FvBarca17, 30

Es ist eine lehne im Bus kaputt gegangen nicht wegen mir. Der Busfahrer meint das ich da als letztes saß muss es meine Versicherung zahlen ich hab aber keine?

Was soll ich tun ? und was kostet so ein sitz zu reparieren

Antwort
von Hanso112, 20

Hay,
wenn der Busfahrer keinerlei Beweise hat würde ich zum anwalt gehen sowas kann mal eben mehrere 100 Euro kosten.

Antwort
von ctest, 5

Das ist Blödsinn. Du bist nicht dafür verantwortlich, dass dem sein Bus auseinanderfällt.

So eien Sitzlehne geht nur mit massiver Gewalt kaputt.

Wenn in einem Bus eine Sitzlehne kaputt geht, dann ist das ein Sicherheitsrisiko.

Ein "Reisebus" mit kaputten Sitzlehnen verliert SOFORT seine Zulassung: das ist extrem gefährlich. Wenn der Busfahrer damit dann weiterfährt, dann riskiert er seinen Führerschein. Er muss mindestens den kaputten Sitz sperren und schnellstmöglichst, in eine Reperaturwerkstatt fahren.

Antwort
von alcatraz1708, 14

Du musst erstmal gar nichts bezahlen, da Du nichts beschädigt hast. Dass du bezahlen sollst, nur weil Du da als letztes saßt, ist völliger Schwachsinn. Er soll es erstmal beweisen. Ich würde Dir raten, einen Anwalt einzuschalten, wenns nötig ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten