Frage von LF1990, 52

Es interessiert meinen ehemals besten Freund nicht, dass ich ihm die Freundschaft gekündigt habe, was glaubt ihr, soll ich machen?

Hallo. Ich erkläre einfach mal die Geschichte. Früher war ich auf einem Gymnasium, ich war sehr integriert und hatte viele Freunde. Dann musste ich jedoch die Schule wechseln. Auf der neuen Schule ging es mit Freundschaften sehr bergab, da ich die meisten aus meiner Klasse bzw. generell auf dieser Schule zu asozial fand. Dann habe ich Colin kennengelernt und wir haben uns von Anfang an sehr gut verstanden, bis heute. Wir waren BESTE Freunde, so haben wir uns auch gegenseitig genannt! Jedoch hat er mit anderen angefangen, mich zu mobben. Für ihn und die anderen war es Spaß, für mich jedoch schon lange nicht mehr! Irgendwann reichte es mir und ich habe ihm die Freundschaft gekündigt. Aber ihn interessiert es nicht mal... Das kränkt mich sehr stark, da ich dachte, ich hätte einen guten Freund gefunden, aber dem war wohl nicht so... Ich bin einfach am verzweifeln, da ich sonst wenige Freunde habe! Aber was mich am meisten zur Verzweiflung bringt ist, dass er sich, wie gesagt, einen sch*** dafür interessiert wie unsere "Freundschaft" weiter verläuft! Ich finde es schade, dass mein geglaubter BESTER Freund so etwas durch zieht. ich merke, wenn wir in der Schule sind, dass er sich manchmal zu mir umdreht und mich irgendwie anguckt, aber ich habe NICHT das Gefühl, dass er wieder Kontakt wolle, und das verletzt mich! Ich hoffe, ihr habt bis hier hin mitgelesen! Ich freue mich auf Antworten jeglicher Art! LG

Antwort
von HikariSkywalker, 14

Hallo, ich verstehe deine Situation. Zuerst mal tut es mir leid das du sowas durchmachen musst :/ ich kann nachvollziehen wie verletztend das ist. Aber du hast doch sicher mit deinem jetzt ehemaligenbesten freund darüber geredet bzw. ihn zur rede gestellt warum er sowas macht oder? Ich bezweifel das er dafür keinen Grund hat. Vielleicht steht er selbst unter druck wegen den anderen oder aber er hat andere Gründe (womit ich nicht sagen will das sein Verhalten nachvollziehbar ist). Wenn du das noch nicht gemacht hast, würde ich dir das raten. Als seine frühere beste freundin hast du immerhin eine erklärung verdient!

ich hoffe das hilft dir zumindest ein wenig, viel glück und alles liebe :)

Kommentar von LF1990 ,

Ich bin ein Junge! :D Ich traue mich nicht so ganz ihn zur Rede zu stellen, da ich Angst habe, dass er irgendwie ein Gesprächs Thema daraus macht... Ich werde versuchen ihn zu ignorieren!

Antwort
von amdros, 27

Das ist ganz normal, daß es dich verletzt aber..ich würde dem nicht allzuviel Bedeutung beimessen und ihn seines Weges ziehen lassen.

Sei sicher, wenn du ihn jetzt links liegen läßt..darüber ärgert er sich ganz bestimmt genau so, wie du dich über sein Verhalten ärgerst.

Zeig ihm auf keinen Fall deine Verletztheit! Steh drüber!!

Kommentar von LF1990 ,

Ich werde es versuchen... Aber es wird schwierig werden, da ich in derselben Klasse wie er bin.

Kommentar von amdros ,

Zeige Größe..dann ist seine Eitelkeit angekratzt. Du schaffst das..

Antwort
von notyourbae1, 25

Du bist ihn egal ist nicht böse gemeint aber sonst hätte er dich nicht mit anderen gemobbt sowas machen "Freunde" ja nicht...

Kommentar von LF1990 ,

So denke ich auch, aber es kränkt mich, wie gesagt, sehr! Ich wollte mal die Meinung außenstehender hören! Danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten