Es gibt viele Gerüchte und Schriftstücke über Riesen, stimmen die oder stimmen die nicht?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

les die Bibel, das Alte Testament, da steht was über Riesen usw. und natürlich auch gleich das Neue Testament dazu :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uteausmuenchen
27.12.2015, 20:34

Nur dass die im www kursierenden Bilder von Riesenskeletten dennoch Fälschungen sind. Wenn man etwas nachrecherchiert kommt man drauf, dass die Bilder aus einem Photoshop-Wettbewerb stammen.

0

Riesen im klassischen Sinne gibt es nicht. Die gefundenen Knochen sind entweder Fälschungen oder einfach Knohen anderer Lebewesen wie z.B. Dinosaurier.

Große Menschen gibt und gab es natürlich. Der größte Mensch in der Medizingeschichte dessen Körpergröße einwandfrei belegt werden konnte war Robert Wadlof mit einer Größe von 272 cm (Quelle Wikipedia).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Riesen wird es nie gegeben haben. Zu der Zeit, in der die Atmosphäre größere Lebewesen zugelassen hat (mehr Sauerstoff) haben die Dinosaurier den Planeten beherrscht. Außerdem wüsste ich nichts davon, dass die seriöse Archäologie Skelette von Riesen ausgegraben hat.

Kommt allerdings drauf an was du darunter verstehst. Ich finde einen über 2m Menschen auch "riesig". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schädel von Elefanten hat man früher manchmal für Schädel von Zyklopen gehalten, weil man das mittige große Nasenloch für eine Augenhöhle hielt.

Ansonsten neigen Mythen und Märchen dazu gewisse Eigenschaften zu übertreiben, um die Botschaft auch den geistig minderbemittelten Zuhörern verständlich zu machen.

Deshalb sind Hexen immer besonders böse, Feen besonders gut, Giganten besonders stark und Mister Burns besonders schwach. Das gesunde Mittelmaß ist für eine spannende Geschichte in der Regel unergiebig.

Das gilt übrigens auch für politische Botschaften. Mit ausgewogenen Meinungsäußerungen könnten z.B. früher Bush und heute Trump bei den etwas einfältigen Anhängern der Republikaner niemals punkten. Und die Hassprediger aus dem rechten Lager auch nicht bei den ebenfalls einfältigen Pegida-Marschierern. Einfältige Botschaften, sind eben flach wie einmal gefaltetes Papier, die verstehen auch Menschen, deren IQ sich im einstelligen Bereich bewegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt sogenannte "Riesen" auch heute noch. Das sind Menschen, die an einer bestimmten Krankheit leiden, welche zu ungewöhnlichem Wuchs führt.

Es nennt sich Akromegalie. Oder schlicht Riesenwuchs. Ist buchstäblich das Gegenteil des allseits bekannten Kleinwuchses.

Und ein medizinisch nicht besonders fachkundiger Archeologe würde natürlich erstmal von "Riesen" sprechen, wenn er menschliche Knochen findet, die deutlich größer sind als seine eigenen... ;)

Und generell ungebildete Leute nehmen solche Funde dann gerne für alle möglichen und unmöglichen Verschwörungstheorien her.

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lese mal bei Victor Fakas nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt grosse Menschen, aber keine Märchenriesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich, aber die wurden alle von kleinen grünen Wesen umgebracht.

Nein es gibt keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tramikito
26.12.2015, 17:08

Hast du dich überhaubt erkundicht du klotz kopf

0
Kommentar von Gahrfield99
26.12.2015, 17:10

ja, jedoch habe ich nichts in seriösen Nachrichten Websites gefunden.

0