Frage von sinari, 18

Es gibt so viele Sportarten,in denen "mixed Teams" aufeinandertreffen.Warum nicht auch in der Ballsportart Nr1(in Deutschland/Europa/Welt),dem Fußball?

Das würde diese Sportart doch um eine Facette interessanter machen.

Antwort
von Peace343, 9

Weil es ein eingespieltes team ist. Jeder kennt die stärken und schwächen des anderen, kann ungefähr einschätzen wie er sich verhält man kann strategien im voraus planen und einstudieren. Hört sich trotzdem interessant an.

Kommentar von sinari ,

Man könnte doch eine ganz neue "Liga" einführen.Keine etablierten Spieler/inen.Ganz neu-ganz erfrischend.Alle Vorraussetzungen sind bereits vorhanden.Stadien,Vereine und und..

Kommentar von Peace343 ,

Die meisten gehen ja eher ins Stadion, weil dort soviele leute sind, die eins verbindet. Mein verein ist der beste und rest ist shit. In diesem System gäbe es keine, die man ausbuhe könnte. Das Konzept ist ganz cool, nur kann ich persönlich nichts mit anfangen, fußball zu schauen, bin eher der spieler

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten