Frage von jumper121, 59

Es gibt keinen mit den ich zusammen fahren könnte,würde sich das dann lohnen?

Also ich war früher immer oft mit dem fahrrad unterwegs und habe mit meinen freunden viel unternommen. Jetzt kommt mir mein Fahrrad zu klein und meine Eltern haben mich gerade gefragt ob ich ein neues möchte. Das problem ist,dass ich unmgezogen bin und hier noch kaum jemanden kenne,mit den ich auch mal zusammen fahrrad fahren könnte (alleine macht das kein spaß). Ich kann mir gut vorstellen,dass es einfach nur in der ecke liegen würde. Meint ihr,dass sich ein Fahrrad dann lohnt? Meine Eltern sagen mir,dass das mit den neuen freunden usw. Nach einer zeit wieder wird. Sie meinen,dass sie mir trotzdem eins kaufen wollen. Wie denkt ihr darüber?

Antwort
von GuenterLeipzig, 24

Ich würde das Angebot eines neuen Fahrrades annehmen.

Zum Einen wirst bestimmt neue Freunde finden.

Andererseits könntest Du Dich erkundigen, wo es im Ort eine entsprechende Interessengemeinschaft oder Verein gibt.

Manchmal veranstaltet der ADFC bei Präsenz im Ort  auch Radtouren.

Ich möchte mein Fahrrad nicht missen, mit dem ich fast alle Wege in der Stadt erledige.

Aber auch sonst ist alle im Umkreis von ca. 50 km - 70 km vor mir nichts sicher.

So kommen da locker und flockig 7.000 km/a zusammen, ohne dass ich mir dabei groß Mühe gebe.

Günter

Antwort
von Franek, 7

Ich gebe Deinen Eltern Recht.

Wenn Du früher gern gefahren bist, wirst Du mit einem für Deine aktuelle Körpergröße passenden Rad sicher die neue Umgebung auskundschaften wollen (was an sich schonmal klug und gesund ist) und dabei auch neue Leute kennenlernen.

Außerdem gibt es bei Facebook etliche Gruppen (auch für bestimmte Regionen) und bei mtb-news.de im Forum die Möglichkeit, regelmäßige oder spontane Treffen zu finden oder selbst anzuzetteln.

Deine frühere Angewohnheit viel mit dem Rad zu fahren, war sehr gut.
Nimm' das Angebot Deiner Eltern an und mach' weiter damit, auch wenn es im Augenblick ein wenig anders aussieht als früher.
Es ist Deine Chance zu lernen, eine Situation zu verändern und etwas aufzubauen, was noch nicht da ist :-)

Antwort
von Max6872, 34

Wartet erstmal ab du wirst schon neue Freunde finden. Viel Glück :)

Antwort
von Einfachlolig, 28

Sag deinen Eltern doch Sie sollen mit dem Kauf warten und das Geld sparen. Da das Geld noch da ist kannst du später immer noch ein Fahrrad kaufen.

Antwort
von zahlenguide, 25

kauf dir doch ein skateboard oder inlineskater - mit denen kommst du auch recht schnell voran und man kann das auch als Hobby machen. Auch sind die meistens preiswerter als ein Fahrrad und werden nicht so leicht geklaut, weil sie ja in deiner Wohnung und nicht im Keller sind. Du kannst natürlich trotzdem ein preiswertes Fahrrad kaufen. Aber wenn Du keine Lust hast, damit zu fahren, würde ich lieber warten.

Kommentar von jumper121 ,

Inlineskater und skateboard habe ich schon aber vielleicht sollte ich mit dem fahrrad etwas warten 

Antwort
von abibremer, 5

Mit dem Fahrrad lassen sich entfernte "Attraktionen"(also Örtlichkeiten, die es lohnt aufgesucht zu werden) wesentlich besser als zu Fuß erreichen: Wege zu Freunden und Bekannten sind mit dem Rad schneller, als zu Fuß zurückgelegt und mit anderen gemeinsam Rad zu fahren macht Spaß!

Antwort
von Erundlich, 25

Nimm immer Sachen an die dir geschenkt werden, du kannst sie später einmal wieder verkaufen. Selbst wenn es in der Ecke rumliegt, nach ein paar Monaten freust du dich über das Geld das du durch den Verkauf erzielst

Kommentar von treppensteiger ,

Fahrräder bekommen im Verkauf meist nur 40-60% des Neuwertes. Dann lieber warten... 

Kommentar von jumper121 ,

mir geht es sowieso nicht ums geld,egal bei was.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten