Frage von schesslo, 77

Es gibt ja einen Mindestlohn von 8,50°€/h in Deutschland. Gilt dieser auch für u18 Jährige Arbeiter?

Antwort
von Ilyana, 46

Nein, da gibt es Ausnahmen. Darum stellen viele für Minijobs oder z.B Prospekteverteilung nur noch Jugendliche ein

Kommentar von schesslo ,

gibt es dort dann überhaupt einen Mindestlohn?

Kommentar von Ilyana ,

Ich weiss nicht ob es einen Minimumbetrag gibt, der gezahlt werden muss. Am besten fragst du das beim Arbeitgeber nach wenn oder bevor du dich bewirbst

Kommentar von Fussballer2002 ,

ja endlich merken auch andere das der Mindestlohn bloß eine weitere Gesellschaft Maßnahme ist die wenn man genau ist ..nix bringt danke Politik so gut hätte ich nicht gedacht

Antwort
von Allexandra0809, 31

Nur, wenn Du bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung hast. Handelt es sich bei Dir um einen Job neben der Schule, hast Du keinen Anspruch auf den Mindestlohn.

Antwort
von DerSchopenhauer, 34

Grundsätzlich gilt der gesetzliche Mindestlohn nicht für Minderjährige, es sei denn, es liegt eine abgeschlossene Berufsausbildung vor (was aber meist nicht der Fall ist) --> § 22 (2) MiLoG (Mindestlohngesetz).

Ansonsten greift ggf. ein Mindestlohn, der tarifvertraglich gilt.

Antwort
von Nikita1839, 34

Nein, der Mindestlohn gilt ab 18

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community