Frage von uunica, 8

Es gibt bessere als mich.. und jetzt?

Ich habe gestern ganz schlimm mit meinem Freund gestritten und er hat gemeint, dass es in seinen Augen sowieso Bessere gäbe als mich. Nicht komplett Bessere, aber Frauen, die in manchen Punkten besser agieren als ich. Auf die Frage, woher er das weißt bzw. solche Frauen kennt und was genau er meint sagte er nur, dass er damals von Freunden gehört hat das beispielsweise sich deren Freundin sofort bei seinem Freund gemeldet hat nachdem er sich länger nicht melden konnte.Sie ist sofort vor seiner Tür gestanden um zu schauen was los sei und ich kann nicht einmal eine nachricht schreiben usw.

Ich bin aber eine Person, wenn sich bei mir jemand nicht meldet störe ich auch nicht länger und wenn es aber schon merkwürdig lange dauert, melde ich mich natürlich! Außerdem gab es einen Vorfall (den ich hier jetzt nicht näher erläutern will, weil es den Rahmen sprengen würde), welcher mich einfach dazu gebracht hat mich in gewissen Situationen einfach nicht bei ihm zu melden.

Mich hat es sehr gekränkt, dass er mir sagt, dass ich sowieso nicht die beste für ihn bin obwohl ich jetzt 1 Jahr lang immer alles für ihn getan hab und versucht hab die beste zu sein. Ich weiß echt nicht wie ich damit umgehen soll. Mein Selbstbewusstsein hat er sowieso sehr geschädigt und jetzt noch das ... es tut einfach sehr weh. Vorallem mir gehen jetzt hunderte von Gedanken in meinem Kopf rum, ob er noch was besser an anderen findet oder sonst was. Ich hab ihm dann gesagt, dass er sich doch eine andere suchen soll wenn ich ja so schlecht bin, meinte er er will keine außer mich aber mir tut es einfach echt weh.

Es geht mir einfach darum, dass ich genauso auch war am Anfang, dass ich ihm nachgerannt wäre bis Gott weiß wohin, aber seitdem er mich in dieser einen Situation so abgewiesen und angelogen hat kann und will ich einfach nicht mehr.

Ich weiß nicht was ich tun soll und bin wirklich sehr verletzt und unsicher... Ich habe Angst, dass er sich eine Bessere sucht als mich.

Antwort
von thlu1, 3

Das Problem bei manchen Streitigkeiten ist, dass manchmal Aussagen gemacht werden, die man besser für sich behalten hätte, weil man sich über die Verletzbarkeit des anderen nicht bewusst ist. Solche Äußerungen gehören definitiv dazu, weil so etwas sitzt wie ein Stachel, der nicht mal eben so heraus operiert werden kann.

Deine Gefühle sind verletzt und das lässt sich leider auch nicht ungeschehen machen, selbst dann nicht, wenn er dir im Nachhinein versichert, dass du am Ende doch die Beste für ihn bist.

Dennoch braucht ihr dringend eine Aussprache in einer ruhigeren Atmosphäre, denn er sollte schon verstehen, wie tief dich das verletzt hat und das in dir nun so etwas wie eine Narbe zurück bleibt. Eine Aussprache macht diesen Satz nicht ungeschehen, aber es hilft euch für die Zukunft zu lernen, wie ihr miteinander umgehen solltet, um solche Tiefschläge zu vermeiden.

Ja und ihr solltet eine Spielregel vereinbaren, dass bevor einer den anderen so verletzt, er sich lieber einmal auf die Zunge beißt. Man kann, wenn ein Streit zu eskalieren droht auch mal sagen: Es macht keinen Sinn, dass wir heute weiter streiten. Lass uns beide erst einmal wieder herunter kommen, bevor wir hier weiter reden.

Eine solche Pause bewirkt, dass jeder noch mal in sich gehen kann, bevor er den anderen verbal erschlägt.

Antwort
von Altersweise, 2

Eieiei!

Das muss ja wirklich heftig gewesen sein, wenn dein Freund bei einem Streit so eine Keule auspackt. Was hast du ihm denn an den Kopf geschmissen?

Wenn ihr euch wieder versöhnen wollt, müsst ihr einander eure Beleidigungen verzeihen. Wenn ihr seid einem Jahr zusammen seid, war das vielleicht wirklich euer erster großer Krach. Mein erster Krach mit meiner Frau war nach nicht einmal drei Monaten; wir sind dreißig Jahre später immer noch zusammen.

Was ich sagen will: Es gibt in einigen Punkten bessere als sie und es gibt in einigen Punkten mit Sicherheit auch bessere als mich. Wenn ich mit einem Menschen zusammen bin, dann nicht, weil er perfekt ist, sondern weil ich ihn gerne mag. Nicht nur einzelne Eigenschaften, sondern das "Gesamtpaket". Da muss ich über bestimmte Schwächen entweder hinwegsehen oder damit zurechtkommen. Nur wenn ich dazu bereit bin, kann ich auch auf Nachsicht bei meinen Schwächen und Fehlern hoffen.

Dein Freund hat ja nach deiner Darstellung auch gesagt, dass er keine außer dir will; das finde ich erst mal ganz positiv, weil da noch eine Tür offen ist.

Klar bist du verletzt und fühlst dich herabgewürdigt, vielleicht war auch der Tonfall und die Wortwahl deines Freundes nicht gerade optimal, aber ihr habt ja gestritten; das läuft nicht immer nach den Regeln der Fairness ab. Aber es gibt keinen Grund, völlig geknickt zu sein. Du hast sicherlich deine Fehler, aber die gehören nun mal zu dir. Aber dein Freund muss auch die Möglichkeit haben, deine Fehler oder dich zu kritisieren. Das gilt natürlich auch umgedreht.

Ihr habt jetzt die Chance, eure Beziehung stark zu machen, wenn ihr euch eure Fehler ein wenig eingesteht. Dann habt ihr vielleicht eine echte Krise überstanden und könnt ehrlicher zueinander sein. Du musst ja keineswegs "alles" für ihn tun und ihm nachrennen.

Lernt euch zu akzeptieren, so wie ihr seid mit euren Fehlern. Man kann ja daran arbeiten.

Kühl mal ein, zwei Tage ab und dann redet wieder miteinander! Du kannst da ruhig auch den ersten Schritt machen.

Antwort
von Rockige, 5

Erstens: Es gibt immer irgendwo auf der Welt "jemand besseren". Nur, ob dise "bessere/ passendere" Person Interesse hat/ das passende Geschlecht hat/ Single ist/ das passende Alter hat, das steht auf einem anderen Blatt.

Zweitens: Jeder von uns ist einzigartig. Er könnte zwar vielleicht jemanden abkriegen der "besser" ist in irgendwas... aber diese Person könnte man nicht mit dir vergleichen da ihr unterschiedliche Personen seid. Du bist einzigartig, auf deine eigene Art. Und das ist auch gut so.

Drittens: Er sagt also, er habe von Freunden gehört das deren Freundinnen.... blablabla... Ja, schön für ihn. Glaubt er seinen Kumpels wirklich alles, einfach so? Wenn jemand über die eigene Partnerin spricht stellt er sie meistens "höher/ besser" dar als sie eigentlich ist - vor allem im Vergleich zu anderen. 

Weißt, vielleicht ist er einfach nur neidisch, oder aber er hat (neuerdings) etwas andere Erwartungen.

So gesehen könnt ihr beide das nur zusammen klären.

Im ersten Moment hätte ich selbst in einer solchen Situation wohl gesagt: "Klar gibts irgendwo vielleicht "bessere" Frauen als mich. Aber eben andere, nicht mich! Übrigens, es gibt sicher auch Männer die in manchen Belangen "perfekter" sind als du." Nur, ob ein solcher Konter wirklich positiv den Streitverlauf beeinflusst, das weiß man eben nie vorher.

Antwort
von marenka111, 2

Hallo, ja das was er gesagt hat, ist sehr verletzend und ich würde das auch nicht so hin nehmen. Ich würde ihm ganz klar sagen, dass du nicht mit ihm leben kannst, wenn er so über dich denkt. Wenn er dich wirklich liebt, dann muss er dich so nehmen, wie du bist. Und das kann nicht immer so sein, wie es ihm selber nur gefällt. Du reagierst ja nicht böse, sondern nur anders. Nimmst bestimmt auch einiges in Kauf, was dir bei ihm nicht gefällt.

Man ist nun mal zweierlei Mensch und wenn man glücklich zusammen leben möchte, dann geht das nicht ohne Toleranz und Kompromisse zu machen. Wenn er das nicht kann, oder nicht will, dann wäre das für mich kein Partner. Ich würde ihm das sagen, aber selbst wenn er sich entschuldigt, würde mir das nicht reichen. Da müsste er schon viel mehr tun, um mir seine Liebe zu beweisen.

Und das Argument zum Anlass zu nehmen, dass Freunde oder sonst andere , nicht so reagieren wie du, finde ich sehr unreif und kindisch. Du siehst das ganz richtig und dein Selbstwertgefühl sollte dich deshalb auch richtig handeln lassen.

Antwort
von claubro, 2

Was mich an deiner Erzählung am meisten schockiert, ist deine Aussage du versuchst schon die ganze Zeit, die Beste für ihn zu sein. Dazu noch der Hinweis, du meldest dich nicht, weil du dann nicht weiter stören willst und dass er dein Selbstwertgefühl bereits angekratzt hat.

Also offensichtlich ist das nicht das erste Mal, dass er solche oder ähnliche Bemerkungen gemacht hat?

Du solltest nicht für ihn die Beste sein wollen, sondern nur für Dich!!! Du musst dich in deiner Haut wohlfühlen. Sei wie du bist und hör auf, ihm alles recht machen zu wollen! Wenn es ihm nicht passt, dann ist das so, dann muss er gehen.

Wenn er deinem Selbstwertgefühl nicht gut tut, solltest du das schleunigst hinterfragen, woran das genau liegt und deine Schlüsse daraus ziehen.

Ich finde seine Aussage auch isoliert von allem anderen was du geschrieben hast echt ein Unding. Man kann das Verhalten des Partners kritisieren, aber zu sagen, es gäbe "Bessere".... Ar***loch!

Antwort
von BeGa1, 2

Ich sehe das in einer Beziehung so, dass man gar nicht beurteilt, wie gut bzw. besser andere Frauen sind. Man liebt den Partner und vergleicht einfach nicht. Das gehört sich in meinen Augen nicht.
Wenn er eine Beziehung eingeht, dann kann er nicht erwarten, dass du die Beste in allem bist. Er hat sich auf dich eingelassen und sollte sich bewusst sein, wie du bist und auch welche Schwächen du mitbringst. Das hat jeder Mensch und ist völlig normal.

Wenn ich du wär, würde ich mir Gedanken machen, wie ernst er es meint. Man sagt nicht einfach so, dass andere Frauen besser sind. Das ist schon mega provozierend und viele Frauen würden das gar nicht mitmachen.

Überlege einfach wie es momentan um euch steht und ob das alles Sinn macht. Ich sehe nicht alle Seiten, aber sieht jetzt nicht so aus als würde er dich noch über alles lieben. Er zweifelt, und das ist meist der erste Schritt zu einer Trennung.

Mag sein dass du an der Beziehung hängst, du musst eben überlegen, was das Beste sein wird. Ob das so noch weiter gehen kann und wie du seine Ansichten eventuell ändern kannst und möchtest.

Antwort
von valvaris, 4

Dieses "Es gibt bessere als dich" war eine schlichte Trotzreaktion und hatte ausschließlich den Zweck, dich zu verletzen.

Allerdings hat es schon etwas sehr Gemeines, sowas von sich zu geben und es kann das Vertrauen füreinander für lange Zeit zerstören. Zumindest klingt es, als wärs bei dir nachhaltig geschädigt.

Ihr könnt euch jetzt wirklich nur zusammensetzen und klipp und klar aussprechen, denn wenn ihr nichts unternehmt, dann wird es nur schlimmer.

Du hast also die Wahl, dich mit ihm auszusprechen und zu hoffen, dass er seinen Fehler eingesehn und echt schwer bereuht hat, oder du erklärst die Beziehung für beendet. Du kannst und solltest ihm das auch direkt ins Gesicht sagen. Erstens gibt so ein Ultimatum Selbstvertrauen und zweitens weiss er, woran er ist und vor allem, wie kritisch er alles gemacht hat.

Wenn er wirklich an dir hängt, dann wirst du das schnell merken.

Antwort
von Ostsee1982,

Dein Freund braucht anscheinend keine Partnerin sondern einen dressierten Hund, der steht auch direkt bei Zuruf bei Fuß. Natürlich sind solche Aussagen kränkend ich würde aber darauf anders reagieren, viel gelassener, so kannst du ihm den Wind aus den Segeln nehmen und ihn nicht noch mit Aufregung und Wut bestätigen.

Wenn man sich deine anderen Fragen ansieht scheint es ja dauernd Stress zu geben, wegen jedem Pups.

Antwort
von TheAllisons, 3

Lass deinen Freund ziehen, der verdient dich gar nicht. Wenn er sich was "Besseres" findet, wird er ohnehin gehen. Lass ihn und suche dir eine der dich verdient

Antwort
von Sonnenstern811, 3

Wovor hast du Angst? Nach diesen verletzenden Worten hätte ich an deiner Stelle eher Angst vor einer gemeinsamen Zukunft mit ihm.

Streit gibt es überall und nur Friede, Freude, Eierkuchen wird mit der Zeit langweilig. Aber so was ist schon sehr starker Tobak.

Ein uralter Spruch lautet: "Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht noch was Bessres findet".

Ob er aber auch gut ist, bezweifle ich ich. Klar gibt es in jedem Fall wen, der (noch) besser zu einem passt. Aber lebenslang suchen, wer will das denn?

Du könntest ihn auf seine Mankos hinweisen und dezent zu verstehen geben, dass diese Aussage auch sehr gut auf ihn zutrifft.

Bei weiteren Vorkommnissen ähnlicher Art würde ich an deiner Stelle die Beziehung beenden. Als Mann verstehe ich gut, dass dies Frauen oft schwerer fällt als Männern.

Er sollte sich zumindest dafür entschuldigen.



Antwort
von Feuerherz2007, 3

Was ist eine Bessere? Wer ist er, dass er so über dich urteilt? Hat er keinerlei Schwächen, die dich stören, ist er etwa unfehlbar, ein selbsternannter Heiliger.....bitte nicht! Jeder Mensch und ich sage JEDER, bekommt die Person an die Seite, die er verdient hat. Ziehe dich zurück und lasse dich niemals auf eine Diskussion ein die nur dazu da ist, um dir deine angeblichen Nachteile um die Ohren zu hauen. Lass den Typen abblitzen, er soll sich die "Bessere" nehmen. Wenn du ihm das so sagst, wird er zunächst mit hochrotem Kopf abziehen und steht dann spätestens nach einer Woche wieder auf deiner Matte. Ansonsten suche dir auch einen Besseren, der dich schätzt, anerkennt und liebt!


Antwort
von unpolished, 2

Und was ist jetzt die Frage? Machen wir uns doch nichts vor ... besser geht IMMER! 

Natürlich wird es was besseres als dich geben, und natürlich wird es was besseres als ihn geben. 

Insofern trennt euch halt und sucht euch beide was "besseres"! 

Antwort
von rosenstrauss, 3

das würde ich mir nicht sagen lassen. laß ihn doch zu den "besseren" gehen

Antwort
von Winkler123, 2

Er hat sich mit dieser Aussage als A .. demaskiert. ... Schlußmachen, aber sofort !!! - So einen brauchst du nicht !!!

Antwort
von superboy2000, 2

Wenn es bessere gibt dann soll er doch zu denen gehn oder ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten