Es geht um die Volumenberechnung des Prismas. Ich weiss, dass man die Fläche mal die Höhe rechnen muss. Doch wie berechnet man die Fläche von dieser Form?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du mal nach rechts und nach unten guckst, stellst du fest, dass so eine Frage täglich mindestens zweimal gestellt wird. Also bekommst du kompetente Aukunft, wenn du dich da mal durchhangelst. Das kann man alles anklicken.

Für deine Häuser weiß ich aber gerade nicht, ob der entscheidende Tipp dabei ist.

V = G * h

Das gilt immer, nur muss man manchmal genau hingucken. So ein Haus musst du dir auf den Giebel gekippt vorstellen. Das ist nämlich die Grundfläche G. Die Höhe h ist die Länge des Hauses.

Manchmal muss man auch eine Grundfläche aus zwei oder mehr Flächen zusammensetzen, bevor man ihre Summe mit h multipliziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei solchen skurrilen Formen gibt es keine allgemeine Formel, ist jedoch ganz einfach. Du suchst dir beliebig viele Formen heraus, dessen Volumen du berechen kannst und addierst dessen Ergebnis und du hast das Gesamtvolumen. 

In diesem Fall:

2*8*(10+7,5) = 280 = x1 (Ergebnis des Vierecks)

(10*8*4):2 = 320 = x2 (Ergebnis des Prismas)

Jetzt noch alles zusammen rechnen und fertig. x1+x2 = 600m^3 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RedBacko
14.02.2016, 14:01

Huch, ich hab einen Fehler gemacht und beim Ergebnis des Prismas das obere Viereck mitberechnet und das ist somit natürlich Schwachsinn. Du kannst entweder das ganze Viereck berechnen und das fehlende Stück subtrahieren oder zwei getrennte Vierecke berechnen und dann mit dem Prisma addieren. 

Aber wir sind nicht hier um deine Hausaufgaben zu machen, siehst eh was dabei passiert :P Hoffe allerdings das du das Prinzip verstanden hast.

0