Frage von Olfmeter, 34

Es gab mal Bleachingprodukte von Oral-B?

Es gab von Oral-B einfach anzuwendende Bleaching-Produkte in Form von Streifen die man für einige Minuten auf den Zähnen aufgetragen wirken lassen konnte. Sind diese noch zu haben und zu empfehlen? Ich weiß, dass ich damals gereiztes Zahnfleisch davon hatte.

Antwort
von Mephistoles, 34

Wenn du dir die Zähne bleichen lassen willst,zu deutsch - bleachen - dann vergiss die ganzen einfachen Methoden wie Zahnpasta,Perlweiß,Backpulver usw.Das hilft nicht wirklich.

Nur ein Besuch beim Zahnarzt kann helfen und dort kann man dir auch sagen ob es gefährlich ,ratsam ist für dich persönlich.Allerdings ist das nicht billig.Pro Kiefer,davon hat man für gewöhnlich nur 2,wird ein Abdruck des Gebisses gemacht.Das dauert nur ein paar Minuten und ist schmerzlos.

Es wird verglichen wie verfärbt die Zähne sind und dann gibt es einen neuen Termin wo die Schiene ( n ) mit dem Bleichgel dir überreicht werden.Es gibt auch eine Anleitung bzw es wird erklärt wie das zu benutzen ist.

Nach dem man die Sachen bekam macht man einen neuen Termin zur Kontrolle.Das wird pro Kiefer ca. 150 Euro kosten für die Schiene( n ) die man danach behält und das Gel,sowie die Gebissabdrücke.Die Schiene ( n ) muss man nach Gebrauch reinigen.Was nicht möglich ist mit dieser Methode ist von gelb auf schneeweiß zu bleichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community