Warum oft auf diese Weise, hat es eine besondere Bedeutung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ist Erwürgen wirklich eine gängige Methode? In der Yellowpress hab ich eigentlich noch nie von einem Würger gelesen. Ich kenn das nur von alten Edgar Wallace Filmen. Ich hab gedacht erschiessen, erschlagen, erstechen oder vergiften ist "in". Oder in den Tod mobben - das dauert aber länger als 3-6 minuten!

Angeblich passiert in der SM-Szene hin und wieder irrtümlich eine Erdrosselung (angebliucher Lustgewinn), aber sonst ist mir keine Erdrosselung bekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samira1003
25.04.2016, 04:45

Es kommt oft bei Sexualverbrechen vor und die Recherchen besagen das es etwa 3-6 Min. sind. Danke für deine Antwort

1

Ich denke dass es dem Täter beim Erwürgen auch vor allem darum geht direkt mit anzusehen wie das Leben aus dem Körper entweicht. In manchen Krimi-Serien sprechen die Täter von einem besonderen "Kick" wenn Sie dem Opfer beim Sterben in die Augen gucken können.
Außerdem braucht man dafür (wie schon geschrieben wurde) keine besonderen Waffen, sondern nur seine Hände und bestenfalls Handschuhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man einen Menschen erwürgt,hat man einen unbändigen vernichtungswillen.Hass bestrafung alles ist darin enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich interfrage einfahc nicht warum du dir um die uhrzeit solche gedanken machst^^ aber versetze dich mal in die Laage eines unbewaffneten Mörders, Wie willst es denn sonst machen? ichglaube unbewaffnet kannst jemanden nicht besser umbringen dazu kommt das das recht sauber ist, kein blut hinterlässt o.Ä.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samira1003
25.04.2016, 03:52

Danke, ich wollte nur hinterfragen ob es vielleicht ein Trieb oder dem Mörder einen besonderen Kick verschafft. Irgendwas auffälliges warum gerade auf diese weise aber wenn das nichts zu sagen hat, dann hat sich die Frage erledigt. :-) 

0

Weil man sowieso einen Groll gegen das Opfer hegt und diesem Gewalt antun möchte, da ist es egel, ob man ihm stundenlang ins Gesicht schlägt oder mal die Luft abdrückt.

Dass das anstrengend sein könnte, spielt keine Rolle, wenn man körperlich dazu in der Lage ist. Das Adrenalin sorgt dafür, dass man derlei Kleinigkeiten nicht spürt, ebenso, wie eventuelle Schmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei vielen Krimi Serien wird gesagt dass die Mörder dabei besondere Lust empfinden je länger und qualvoller der Tod ist und natürlich spielt  dabei auch das macht Gefühl gegenüber dem opfer eine rolle

Er hat das leben des Opfers quasi in seinen händen.

Schon nachvollziehbar...^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samira1003
25.04.2016, 04:52

Also die Machtposition. ´Was auch üblich ist bei Sexualstraftätern, dabei bekommt er die Befriedigung. Das hatte ich getrennt, die Vergewaltigung und das erwürgen oder erdrosseln. Danke

0

Weil das Opfer nicht blutet, man keine anderen Gegenstände braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung