Erziehung ohne Förderung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Förderung ist ein weites Feld. Guckt man sich Babys an, dann beginnt es schon bei kleinen Dingen. Ein 4 Monate altes Baby fördert man am besten, wenn man es anguckt, mit ihm spricht und das Spielzeug ein kleines bisschen aus seiner Reichweite legt, damit es sich bewegen muss, um es zu erreichen. Ein 10 Jähriges Kind unterstützt man bei den Schularbeiten und schickt es ansonsten zu Kursen / in Vereine. Die ganz kleinen Babys fördert man, in dem man mit ihnen kuschelt.

Ich glaube, zumindest bei Babys und Kleinkindern, kann man nicht aufs Fördern verzichten, wenn man die Kinder nicht kompett vernachlässigt.

 Bei Älteren ist Erziehung ohne Förderung, wenn es dir einfach egal ist. Wenn du nicht fragst, "wie war die Schule", keine Geburtstagsfeiern erlaubst, wenn das Kind keine Freizeitangebote hat und kein Spielzeug bekommt. Wenn man sich einfach nicht kümmert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Z.B. ein Kind hat Sprachprobleme, Sprachdefizite. Eigentlich sollte es Logopädie und im Kindergartenalter Sprachförderung bekommen.

Die Eltern bemerken es nicht oder reagieren nicht auf Erzieher oder auf Lehrer und unternehmen nichts.

Das KInd wird spätestens in der Schule höchstwahrscheinlich große Schwierigkeiten in Deutsch bekommen.

Das hätte man vermeiden können, indem man das Kind so früh wie möglich die entsprechende Förderung zukommen lässt. Es holt die Defizite auf und hat die gleiche Chance, wie die anderen Kinder, ein guter Schüler zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Förderung bedeutet ja ermutigen, unterstützen, aktiv Möglichkeiten der Beschäftigung anbieten, etc.

Keine Förderung bedeutet nichts davon tun und "den Dingen ihren Lauf lassen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Natzak99
09.09.2016, 18:04

Und was sind dann die Ergebnisse so einer Erziehung ohne Förderung? Wird dem Kind etwas fehlen? 

0

Förderung sind gezielte Angebote die das Kind in irgendwas weiter bringen, z.B. basteln => Feinmotorik

Erziehen ist dem Kind richtig und falsch beibringen, also z.B. beim basteln stopp sagen wenn das Kind den Kleber ablecken will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung