Frage von Honey0808, 33

Erzieherin ja oder nein?

Hey meine Frage ich hab jetzt mein zweites Praktikum in der Kita absolviert gehe in die 10 Klasse und würde meinen erweiterten Realschulabschluss schaffen mein Berufswunsch ist erzieherin eigentlich habe ich keine zweitwahl die Praktikas haben mir viel freunde bereitet ! Jetzt habe ich mit ner mitarbeiteten die sozialassistentin ist gesprochen sie wäre sehr unzufrieden mit ihren Job es ist nicht mehr so wie früher usw... Als erzieherin verdient man zwar mehr Geld aber Geld ist mir persönlich nicht das wichtigste . Jetzt wollte ich wissen wie seht ihr das ,die eine Ausbildung oder schon länger im Beruf drinne sind, ist der Job wirklich so schlecht geworden ?

Danke für alle Antworten ❤️

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Thadeus, 25

Du musst das machen was dir Spass macht.

Hat sie dir auch gesagt wieso sie das findet ? Es gibt viele Leute die meinen aufgrund ihrer schlechten Erfahrung einen Job allgemein runterziehen zu müssen.

Ich würde sagen das du dir in solchen Sachen immer ein eigenes Bild machen solltest.Vorallem dann,wenn du dich für den Job stark interessierst.

Es wird immer Leute geben die nörgeln  egal um was es geht.Solange es nicht 100 Leute behaupten die diesen Job ausgeübt haben solltest du nicht drauf hören.

Kommentar von Honey0808 ,

Kinder werden anstrengender sie muss dehnen immer das selbe sagen und auch die Eltern interessieren sich nicht mehr so .meinte auch ich sollte es mir überlegen da sie als Kinderpflegerin weniger verdient sie meinte aber auch als erzieherin verdient man schon genug ich würde ja sowieso 4 Jahre eine Ausbildung zur Erzieherin machen 

Lg😊

Kommentar von Thadeus ,

So wie ich das verstehe möchtest du eine Ausbildung zur Kindererzieherin machen.

Ich denke das auch früher die Kinder schon anstrengend waren.Heute ist es bestimmt nicht anders oder vielleicht noch anstrengender.Kann man sich bei der Jugend heute gut vorstellen.

Ich denke aber wenn du persönlich gut mit Kindern auskommst und du so Interesse an den Job hast,würde ich zumindest mal reinschauen und dir selber ein Blick darüber machen.Da gibt es bestimmt Möglichkeiten sich das ganze mal anzuschauen.

Kinder können schlimm sein.Erst recht heute aber ich denke das es auch auf die Erzieherin ankommt.

Wenn die Kinder sich gut mit dir verstehen dann sollte das eigentlich gut ablaufen.Du kennst bestimmt auch Leute die viel zu eingeklemmt sind.Das gefällt denen dann nicht und machen mehr Stress.

Du wirst auch mal einen Tag haben wo du froh bist nach hause zu kommen aber ich würde es mir nicht aufgrund einer Aussage aus dem Kopf schlagen.

Als ich früher meinen Job als Soldat angetreten bin hat man auch ständig gehört wie schlecht sie doch sei.Ich habe trotzdem mal reingeschaut und bereue nichts.

Sollte im Prinzip das gleiche sein.

Liebe Grüße zurück 


Kommentar von Honey0808 ,

Danke für deine hilfreiche Antwort

Antwort
von Rendric, 23

Man hört, dass es ein Beruf ist, in dem viel gemobbt wird. Die Teamfindung soll gerade in dem Bereich oft scheitern.

Ganz klar anstrengend sind die Eltern. Die haben sich in den Jahren stark geändert. Typische Helikopter-Eltern sind der Graus.

Antwort
von GravityZero, 25

Ich kenne eine Erzieherin - anstrengend (vor allem die Eltern), oft krank und mieser Lohn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten