Frage von ElianaS04, 99

Erzieherausbildung: Wo kann ich mein erstes Praktikum machen?

Hallo zusammen, ich fange im August die Erzieherausbildung an und habe nun gestern eine Email von der Schule erhalten, dass ich mir schonmal einen Praktikumsplatz für die beiden Praktikumsblöcke suchen soll. Als Angabe diente nur "in einer Kindertagesstätte", es gab keine Angabe dazu, ob Kinder unter 3 Jahren in der Einrichtung sein sollten oder ob es eine integrative Einrichtung sein muss.

Ist das meine eigene Entscheidung, welche Kinder ich während des Praktikums betreuen werde oder gibt es da irgendwelche Vorgaben? Wie war das bei euch?

Wäre es schlimm, wenn ich mir eine Kinderkrippe suchen würde? (Also nur Kinder von 0-3 Jahren hätte und 4-6 nicht abgedeckt wäre)

Dort würde ich nämlich am liebsten hin, weil ich momentan ein Jahrespraktikum in einer Kita für Kinder von 3-6 Jahren mache und dementsprechend in meinen nächsten Praktika etwas anderes kennenlernen möchte.

Kann man mit 0-3-Jährigen auch gut Angebote für die Schule durchführen oder wird das eher schwierig? :/

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

LG

Antwort
von Porkyfan, 60

Bei uns war das etwas anders aufgeteilt, man hat am Anfang des Jahres eine Lerngruppe gewählt in deren Hauptbereich man dann sein Praktikum gemacht hat. Bei uns standen im ersten Jahr Erzieherausbildung Integration, Hortarbeit und Krippe zur Auswahl. Im zweiten Jahr gab es dann Sprachförderung, Jugendhilfe und Heilpädagogik. Je nachdem welche Gruppe du dir ausgesucht hast, hat dir dann sozusagen vorgegeben wo du dein Praktikum machst.

Am besten schickst du noch einmal eine Email an deine Schule und fragst genau nach.

Wenn es egal ist und du gerne in einer Krippe dein Praktikum machen möchtest, dann solltest du das machen. Es gibt viele Angebote, die du auch in dieser Altersgruppe machen kannst.

Kommentar von ElianaS04 ,

Vielen Dank!
Wie unten bereits beschrieben, ist das Thema bei uns im ersten Lernjahr ausschließlich die Arbeit mit Kindern von 0-6..

Sind das denn dann richtige Angebote die man mit U3-Kindern macht oder sind das nur Impulse? Ich weiß nicht wieviele Dinge man machen kann bei denen ma nnicht einfach nur daneben sitzt und zuschaut. Weil zuschauen ja bestimmt nicht der Zweck eines Angebots sein wird...

Kommentar von Porkyfan ,

Ja, auch mit Kindern unter 6 Jahren kannst du gute Angebote durchführen, ohne nur daneben sitzen zu müssen.

Ich selber habe die Lerngruppe nicht gewählt, daher kann ich dir keine Beispiele aus persönlicher Sicht nennen. Aber mehrere aus meiner Klasse waren in dieser Lerngruppe und ich weiß, dass die Anforderungen waren, altergerechte Angebote zu einem bestimmten Projektthema durchzuführen.

Antwort
von irgendeineF, 57

Da der Begriff "Kindertagesstätte" Krippe, Kindergarten und Hort beinhaltet, ist das Praktikum in einer Krippe durchaus möglich.

Antwort
von robi187, 57

frage einfach die schule ob sie eine liste hat oder frage deinen liebliingskinder garten oder so?

Kommentar von ElianaS04 ,

Ich bin ja noch nicht auf der Schule, habe keine Ansprechpartner, kenne keinen Lehrer, usw. Das wäre da schwierig.

Kommentar von robi187 ,

es gibt vertauenslehrer aber auch jeden kindergarten kannst fragen?

aber du kannst auch bei der lebenshilfe fragen ob sie einen inklusionkindergarten haben und ob du dort dein prakika machen kannst?

Antwort
von Poccahonthas, 52

Das erste Praktikum ist bei uns auch ausschließlich im Kindergarten. (Beobachtung und Dokumentation)
Es war allein unsere Entscheidung ob wir das in einem integrativen Kindergarten, Krippe oder auch Waldorfkindergarten machen.
Das zweite Praktikum bezieht sich auf "Hilfen zur Erziehung" das dürfen wir dann wahlweise auch in einem Jugendheim oder einer sozialen Einrichtungen für Jugendliche und Kinder machen. :)
Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg.

Kommentar von Poccahonthas ,

Bei unseren ersten Praktikum konnte man auch in den Hort, sprich Grundschule. Ich denke das Alter ist im ersten P. Zwischen 0-10 Jahren.

Kommentar von ElianaS04 ,

Bei uns gibt es im ersten Jahr 2 Praktika, die in der gleichen Einrichtung stattfinden werden. Die Einrichtung muss eine Kita sein, da im ersten Jahr ausschließlich Kinder im Alter von 0-6 im Lehrplan behandelt werden.
Mit Kindern ab 7 Jahren beschäftigt sich die Ausbildung erst im 2. Lernjahr...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community