Frage von Snape, 25

Erzieherausbildung in rlp?

Hallo, habe zu der Ausbildung zur Erzieherin in RLP eine Frage. Ich werde die Realschule mit einem schlechten Zeugnis (3,5) abschließen. Die Sozialassistentin kann ich leider nicht besuchen, da ich aufgrund meiner Dyskalkulie dazu nicht in der Lage bin. Ein Nachteilsausgleich wird mir nicht gewährt. Diese Auskunft gab mir die Schule. Jetzt habe ich eine Ausbildungsstelle als Bäckereifachverkäuferin gefunden. Wenn ich die Ausbildung mache, ist es dann möglich mit der Erzieherausbildung zu beginnen? Oder muss ich dann noch 2 Jahre in diesem Beruf arbeiten? Ich habe mir zwar die verschiedenen Seiten im Internet gelesen, aber irgendwie verstehe ich das nicht. Es wäre sehr nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Herzlichen Dank.

Antwort
von Gaskutscher, 16

Generell: Du kannst eine Ausbildung abbrechen. Gesetzliche Kündigungsfristen sind natürlich zu beachten.

Nachteil: Sieht nicht gut im Lebenslauf aus und du verlierst so gesehen auch Zeit.

Wenn du die Ausbildung A anfängst, kannst du natürlich nach deren Abschluss auch noch eine andere Ausbildung machen. Ich habe selbst mehrere Ausbildungen durchlaufen und noch ein Studium angehängt. Finanziell nicht unbedingt empfehlenswert, andere sind dann mit dem Hausbau und der Abzahlung zu 50% fertig wenn du noch dein Studium machst - aber das ist ein anderes Thema. ;)

Zurück zu dir: Du willst die Bäckereifachverkäuferin als Ausbildung machen? Dann mach es. Zieh es durch. Du hast einen Ausbildungsplatz ab Herbst diesen Jahres nehme ich an? Für die Erzieherausbildung bekommst du nur mit Glück für dieses Jahr noch einen Platz (unterstelle ich einfach mal aufgrund von Zensuren und Zeitraum bis zum Ausbildungsbeginn).

Antwort
von Indianerin, 10

versuchs mal in mannheim an der akademie für soziale berufe,die sind vom roten kreuz und human in den aufnahmebedingungenkostet auch nichts. erzieher kannst du mit mittlerer reife machen  es gibt auch noch kinderpfleger in mannheim an der helene lange-schule das geht auch mit hauptschulabschluss,,,und danach kann man immer noch aufstocken...viel erfolg! für  dyskalkulie gibt es aber einen nachteilsausgleich mit Attest!der sozialassistent geht zur fachhochschulreife mit mathematik..es gibt an der helene L. ein berufskolleg fachrichtung soziales erkundige dich doch da mal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community