Erzieher Ausbildung oder soziale Arbeit FH-Studium?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde immer für das Studium plädieren. Du hast damit viel weiter gefächerte Möglichkeiten und bist von vorne herein eine Gehaltsstufe höher eingruppiert. Im Moment ist dein Wunsch im Bereich mit kleineren Kindern zu arbeiten, aber deinen Beruf wirst du die nächsten 40 Jahre ausüben. Kannst du dir wirklich vorstellen, dass du auch in 20-30 Jahren noch mit kleinen Kindern rumspringst. Nicht ohne Grund machen viele Erzieher später noch das Studium. Als Sozpäd kannst du durchaus in der Kita arbeiten, als Erzieher aber nicht in allen Bereichen in die ein Sozpäd kann. Vielleicht schaust du dir auch mal den Studiengang Erziehung in Kindheit und Jugend an, das wäre ein guter Mittelweg, der aber auch viel mehr Möglichkeiten eröffnet als die Erzieherausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann gut sein, dass Du für die FH noch ein Vorpraktikum brauchst. Aber ansonsten: geh studieren - dauert auch nicht nennenswert länger und Du hast mehr davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung