Frage von Claudia4711, 52

Erzeuger zahlte nie Unterhalt, muss ich seine Heimkosten zahlen?

Mein Vater zahlte an mich keine Alimente, ich bin nicht ehelich . Ich bin 21 Jahre alt und meine Mutter hat jetzt bedenken dass ich, wenn er einmal in ein Pflegeheim kommt, seine Heimkosten zahlen muss. Zur Zeit studiere ich noch. Wie sieht es rechtlich aus ?

Antwort
von wilees, 25

Bedauerlicherweise hat Deine Mutter teilweise recht. 

Auch wenn ein Vater sich zeitlebens nie um ein Kind gekümmert hat wird erst einmal versucht, den sogenannten Elternunterhalt über die Kinder beizutreiben.

Siehe hierzu jedoch das BGH-Urteil aus 2014, wo Elterunterhalt im Klageweg ausgeschlossen wurde.  


Bundesgerichtshof: Wann müssen Kinder Elternunterhalt zahlen?

www.tagesspiegel.de › Politik

12.02.2014 - Der Bundesgerichtshof hat einen Sohn dazu verurteilt, für den Unterhalt seines Vaters  

Siehe hierzu auch § 1611 BGB

Antwort
von peterobm, 27

Es ist Dein Vater, du bist auch unterhaltspflichtig ihm gegnüber. Du must im Falle deine Einkünfte offenlegen, danach wird entschieden. Voll zahlen bestimmt nicht, Anteilmässig JA.

Kommentar von Claudia4711 ,

Er ist der Erzeuger, er hat seine Vaterschaft anerkannt, gezahlt an meine Mutter als ich noch klein war hat er nie. Jetzt bin ich im Studium und meine Mutter unterstützt mich aus ihren Einkünften. Er hat für mich nie die Verantwortung übernommen.

Kommentar von peterobm ,

spielt keine Rolle, deine Mutter hat wohl versäumt ihn auf seine Pflichten zu verklagen. 

Antwort
von Shadaya, 25

Leider ist ein Gesetz das Kinder für die Pflege ihrer Eltern aufkommen

müssen. Dabei spielt es keine Rolle ob ehelich oder nicht oder ob der

Vater gezahlt hat oder nicht. Du wirst je nach Einkommen zur Kasse gebeten.

Kommentar von Claudia4711 ,

Der Erzeuger entzog sich der Unterhaltspflicht indem er nie arbeitete, und somit nicht zahlen konnte.... Weil er von ALG II lebte. Damit verliere ich jetzt wirklich die Lust auf eine ordentliche Arbeit wenn ich bedenke dass er es sich später in einem Pflegeheim seiner Wahl auf meine Kosten gut gehen lässt. Der Staat züchtet somit wieder einen ARBEITSUNWILLIGEN  :-( Was ist wenn ich heirate, was ist wenn ich Kinder haben möchte.. ?

Kommentar von Shadaya ,

Leider spielt das alles keine Rolle, du musst dein Einkommen offen legen und für die Kosten deines Vaters zahlen. Das ist gesetzlich so festgelegt.

Antwort
von BrentLowert, 25

Ich habe keine Ahnung, aber so aus dem Bauch heraus würde ich ein überzeugtes Jein herausbringen.

Kommentar von Claudia4711 ,

Was bedeutet das ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten