Frage von LasVegaz, 14

Erzeuger Geld eingestrichen von Sparbuch Verlustmeldung und Urkundenfälschung?

Moin, ich habe ein altes Sparbuch(1996 angelegt) gefunden, was auf meinen Namen angelegt war, meine Eltern waren liiert. Nun kam auf Nachfrage der Bank heraus, dass es 2001 eine Verlustmeldung meines Erzeugers gab und er hat die zweite benötigte Unterschrift meiner Mutter gefälscht. Dadurch konnte er ein neues, uns beiden nicht bekanntes Sparbuch, welches aber auf meinen Namen lief eröffnen, um das Geld darauf zu transferieren. Das Sparbuch sei noch aktuell und wir wussten nichts davon, das Geld wurde auch abgehoben während meiner Minderjährigkeit. Er hat zudem schon einmal Urkundenfälschung betrieben über 120.000€, das eine Schenkung für uns war, er es aber eingeheimst hat. -> Finanzamt ist gerade hinterher. Ich habe ein aktuelles Sparbuch, welches ich auch verwalte, dennoch ist das andere unbekannt gewesen und alles schon runter. Was kann ich nun rechtlich dagegen unternehmen? Mahnantrag? Anwalt? Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von JanKrohn, 10

Auf jeden Fall Anwalt, und der soll gleich ueberpruefen, ob die Bank eine Mitschuld hat, und das Geld aushaendigen durfte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten