Frage von Speedy2504, 44

Erwerbsunf.-Rente. Bekomme Zuschuß noch vom Grundsicherungsamt. Wenn Rente erhöht wird, wird der Zuschuß gekürzt.Ist das rechtens?

Antwort
von isomatte, 21

Solange sich dein Bedarf nicht erhöht,ist es leider so !

Kommentar von Speedy2504 ,

Da habe ich also gar nichts von einer Rentenerhöhung. Plus/Minus 0, wenn man es von der Grundsicherung wieder abzieht die Erhöhung

Kommentar von isomatte ,

So sieht es leider aus !

Die Grundsicherung die du zu deiner Rente bekommst,gleicht ja nur die Differenz zum min. Grundbedarf aus und wenn deine Rente steigt und sich der Grundbedarf nicht erhöht,z.B. durch die jährliche Anhebung des Regelsatzes oder durch Mieterhöhung,dann verringert sich diese Differenz zum Grundbedarf und somit wird deine Aufstockung geringer.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 19

Das ist leider korrekt so. Die Rente ist eine Versicherungsleistung. 

Die Grundsicherung ist aus Steuern finanziert. Diese wird nur nach Gesetzesvorlage (meistens zum 1. Januar angepasst)

Antwort
von Heidrun1962a, 11

ja, natürlich. Es soll ja die Versorgungslücke schließen. Wenn der Hartz4 Satz steigt, dann bekommst du ja auch mehr Geld. 

Antwort
von Messkreisfehler, 29

Klar, der Zuschuss soll ja nur die Versorgungslücke ausgleichen.

Wenn Du mehr Rente bekommst wird die Versorgungslücke entsprechend kleiner.

Antwort
von petrapetra64, 10

Ja klar ist das rechtens. Du bekommst Aufstockung, d.h. du bekommst soviel dazu, dass du den Mindestsatz zum Leben hast. Erhöht sich dein Einkommen, dann brauchst du ja weniger Geld dazu, um den Mindestsatz zum Leben zu haben. Denn der Mindestsatz bleibt ja gleich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten