Frage von Barfer579, 65

erweiterten Führunszeugnis für Behörden/Löschung von Einträgen. ?

Hallo, Ich wurde im Oktober 2001 zu einer Geldstrafte mit 100 Tagessätzen verurteilt (Unterschlagung) . Der Eintrag wurde am 1.1.2005 aus dem normalen Führungszeugnis gelöscht. Nun müsste ich aber dringend wissen, ob der Eintrag noch in dem erweiterten Führungszeugnis für Behörden auftaucht, da ich mich bei einer Behörde beworben habe.

VG Lilly

Antwort
von Deepdiver, 45

https://rechtsanwaltarbeitsrechtberlin.wordpress.com/2010/11/13/loeschung-fuehru...

§ 34 BZRG – die Fristen für die Löschung

Nach § 34 BZRG gelten folgende Löschungsfristen:

Löschung nach 3 Jahren:

Verurteilungen wegen Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von nicht mehr als 3 Monaten

Freiheitsstrafen von bis zu einem Jahr bei Strafaussetzung zur

Bewährung (wenn die Bewährung nicht widerrufen und keine weiteren

Eintragungen vorhanden sind)

Jugendstrafe bis zum einem Jahr

Jugendstrafe bis 2 Jahre, wenn Bewährung

Löschung nach 5 Jahren:

bei allen übrigen Fällen, also bei Freiheitsstrafen über 1 Jahr oder

Jugendstrafe über 2 Jahre ohne Bewährung mit Ausnahme der folgenden

Fälle

Löschung nach 10 Jahren:

Freiheitsstrafen oder Jugendstrafe von mehr als einem Jahr bei

Verurteilungen wegen §§ 174 bis 180 oder 182 StGB (Sexualstraftaten)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community