Frage von jempo43, 31

Erwartungswert,Wahrscheinlichkeistberechnungen?

Hallo,
Also wir haben eine Formel für E (Den Erwartungswert): E= (Gewinn - Einsatz) • Wahrscheinlichkeit. Jetzt verstehe ich aber nicht was ich für die Wahrscheinlichkeit einsetzten muss! Bitte ist dringend

Antwort
von thewalkingsushi, 18

Zum Beispiel
Du drehst am Glücksrad, setzt 2 € ein und kannst nun..

a) nichts Gewinnen ((--2+0=)-2€) (Wahrsch. z. B. 0,5)

b) 2€ gewinnen (0€ Reingewinn) (Wahrsch. z.B. 0,25) 

c) 4€ gewinnen (2€ Reingewinn) (Wahrsch. z.B. 0,25) 

jetzt rechnest du -2*0,5+0*0,25+2*0,25 und erhältst den Erwartungswert -0,5€ :)

Antwort
von Pudelwohl3, 19

Ein Würfel bietet 6 Möglichkeiten. Bei einem Versuch beträgt die Wahrscheinlichkeit eine bestimmte Zahl zu würfeln 1/6. Bei zwei Versuchen sind es 2/6.

Anzahl der Versuche geteilt durch Anzahl der Möglichkeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten