Frage von reghunter, 38

Erwärmung im Tischtennisunterricht?

Hallo,

ich muss demnächst im Rahmen des Unterrichts eine Erwärmung von ca. 15 Minuten am Anfang der Stunde durchführen. Diese soll sportartenspezifisch sein - also auf Tischtennis bezogen. Außerdem sollte sie auch spielerisch etwas hergeben.Folgendes habe ich mir überlegt:

1.) Warmlaufen mit verschiedenen Laufarten (Sidesteps, usw.)
2.) Kurze Handdehnübungen, Auflockerung (1 -2 min.)
3.) Laufparkour, dabei Jonglieren des Balls mit Vor- und Rückhand, abschließend Balancieren auf umgedrehter Bank mit Ball
4.) Rundlaufspiel an zwei aneinander stehenden Platten, Verlierer legen ihre Schläger auf die Platte als zusätzliche Hindernisse

Denkt ihr, dass ich damit alle wichtigen Aspekte der verlinkten Checkliste gedeckt habe oder sollte ich noch irgendetwas Spezifisches ändern/wechseln?

reghunter

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hans198, 22

finde den Plan echt super. wir haben den Parkour damals als eine Art biathlon gemacht, das heißt, dass man am ende des parkours noch aus einer bestimmt entfernung bälle in eine kiste schießen muss und pro verschossenem ball eine strafrunde laufen musste

Kommentar von reghunter ,

Danke für die Idee!

Antwort
von Hektorhund, 17

Ich finde den Plan ziemlich gut. Ich würde aber mehr dehnen, nicht nur die Hand. Beim Tischtennis brauchst du auch deine Hüfte und deine Beine,... Falls ihr eine Koordinationsleiter habt könntest du auch darauf noch was machen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community