Frage von Malin98, 105

Erwachsenen Hund stubenrein bekommen, wie?

Hallo, wir haben seit Anfang Dezember eine 1 1/2 jährige Jack Russel Hündin aus dem Tierschutz. Sie hat nie richtig gelernt, dass man draußen sein Geschäft macht und uns wurde auch gleich gesagt, dass sie ab und an noch mal ins Haus macht. Wir hatten das aber ganz gut im Griff und sie hat eine ganze Zeit lang fast gar nicht mehr ins Haus gemacht, allerdings pinkelt sie jetzt seid Tagen morgens auf den Flur, obwohl sie abends draußen war und sonst auch immer locker die Nacht durch gehalten hat. Wie kann ich ihr das wieder abgewöhnen?

Antwort
von adventuredog, 74

Bei mir würde auch der nächste Gang mit dem Hund  zum Tierarzt führen.

Zeitgleich würde ich überlegen, was wohl in der letzten Zeit mit dem Hund anders lief. Irgendwas muss sie ja aus dem gewohnten Rhytmus gebracht haben, du schriebst ja, sie hätte fast gar nicht mehr ins Haus gemacht - allerdings: fast gar nicht ist nicht gar nicht. Vielleicht seid ihr Menschen auch nur nachlässiger geworden mit dem aufpassen, weil ihr euch sicher fühltet?

ps. seit Anfang Dezember ist eine sehr kurze Zeit, so richtig kann sie noch gar nicht bei euch "angekommen" sein. So etwas dauert m. E. einige Monate. Habt Geduld. Wie mit einem Welpen alles immer wieder üben.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 75

bitte als erstes zum tierarzt, auch hunde bekommen eine blasenentzurndung und koennen dann nicht so lange durchhalten..

wenn da kein grund vorlliegt..abends noch mal spaet raus, morgens evtl fruehr rauslassen..

zur not wieder von voren wie bei welpen anfange..allle 2-3 stunden raus gehen.. erfolge imer loben, misserfolge kommentarlos wegwischen...

Antwort
von herja, 71

Hi,

indem man noch öfter mit dem Hund rausgeht, so wie man es auch mit einen Welpen machen würde. Nur nicht aufgeben.

Antwort
von wotan0000, 65

TA aufsuchen. Vielleicht eine Blasenentzündung o.ä.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community