Frage von Brininha, 67

Erwachsene Schülerin (Flüchtling) hat Unterschrift der Betreuerin für Absenzenheft gefälscht. Was kann passieren?

Hallo. Wir haben in unserer Apotheke ein 21. Jähriges Mädchen für Ihre Berufsausbildung eingestellt. Diese hatte ein Flüchtlingsvisum. (Nun weiss ich nicht ob durch die Einstellung dies geändert hat, aber egal). Nun hat sie 2 mal meine Unterschrift gefälscht, wo sie natürlich daraufhin die Unterschrift ihrer Lehrerin bekommen hat. Es ist eine Person die nie mit konsequenzen rechnet, dass man ihr immer alles entschuldigt (aber das ist eine lange Geschichte). Nun meine Frage. Was soll ich machen? Soll ich es der Lehrerin sagen? Was könnte ihr in der Schule passieren?  Oder wegen dem Flüchtlingsstatus? (Das Mädel weiss noch nicht dass wir es wissen. Am Dienstag wird sie ihres blaues Wunder erleben ..) Danke

Antwort
von miboki, 23

Es ist doch egal, ob sie eine tragische Vergangenheit hat ja geflüchtet ist. Fakt ist, sie hat sich wie jeder andere Mensch auch an Regeln zu halten und  muss die Verantwortung für ihr Handeln übernehmen. Gerade in einer Apotheke gehören doch Zuverlässigkeit und korrektes Handeln zu den Grundvoraussetzungen. 

Hättet ihr Euch solche Gedanken gemacht, wenn sie Deutsche, Russin oder Türkin wäre? 

Antwort
von SoDoge, 26

In der Schule ein (verschärfter) Verweis, ansonsten möglicherweise eine Anzeige wegen Urkundenfälschung inkl. strafrechtlicher Konsequenzen.

Antwort
von EvoRevolution, 21

Im fall der Gerechtigkeit sollte man gewisses beachten :

Schliesse deine Augen und wiederhole das geschehene in deinem Kopf..
Dein Gefühl wird dir sagen was nun gerecht ist und was nicht..

Ein Mensch nach seinem Sozialen Status zu Urteilen das ist ungerecht , die Taten eines Menschen zu Urteilen finde ich solange man auch sich selber Urteilt ok....

Wichtig ist dabei zu verstehen , wieso hat dieser Mensch so gehandelt und ob es jemandem Körperlichen oder Seelischen Schaden hinzugefügt hat...

Ps : wenn ich mich in einem Flüchtling hineinversetze da könnte ich heulen...denn das schlimmste ist das Gefühl alleine zu sein oder nicht dazu gehören zu dürfen...kenne viele solcher leute und das geht mir ins Herz... und das beste : sie können nichts dafür..als würde man einen Behinderten ausgrenzen nur weil dieser so geboren ist oder ein solchen status bekommen hat..

Kommentar von Brininha ,

Danke für deine Antwort. Natürlich verurtwilen wir sie nicht weil sie ein Flüchtling ist. Wir haben sie eingestellt weil sie eine super Schnupperwoche hatte. Nun es ist wirklich eine lange Geschichte. Sie lügt uns an, sie hat immer die Montagskrankheiten, postet aber sachen auf snapchat, erscheint immer zu spät, manchal muss man sie anrufen wo sie ist etc etc etc. Ich könnte nicht alles erzälen. Des Flüchtlingsstatus wegen meine ich, was ihr wegen DEM passieren kann. Nicht das sie weniger wert ist. So sollte das natürlich zu verstehen sein

Kommentar von Brininha ,

Und noch was: siw ist seit 3 einhalb Jahren in der Schweiz. Hat ihre ganze Familie hier, lebt in einer grossen Wohnung und bekommen alles bezahlt. Sie ist die einzige die arbeitet von der Familie. (Lehrlingslohn). Ah, und sie ist mit einem Flugzeug hierher gekomme. Hat iphones 6s, mc book pros und inmer die letzten nike schuhe ( nicht dass ich neidisch bin)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten