Erstwohnung Jobcenter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wer Bafög bezieht, ist sowohl vom Wohngeld wie auch vom aufstockenden ALG II ausgeschlossen.

Es gibt noch eine Möglichkeit, einen Zuschuss zu den Wohnkosten zu bekommen, man kann beim Jobcenter eine "Übernahme der ungedeckten Kosten für Unterkunft und Heizung" beantragen. Diese Leistung wird zwar beim Jobcenter beantragt und ausgezahlt, hat aber nichts mit dem ALG II zu tun.

Wohnkostenzuschuss § 27 Abs. 3 SGB II


Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob es bei dieser Leistung nicht ähnliche einschränkende Bedingungen gibt wie bei ALG II-Empfängern - dass man nämlich davon ausgeht, dass auch ein Weiterwohnen bei den Eltern zumutbar ist, zumindest dann, wenn man unter 25 ist und seine Wohnung nicht ohne Inanspruchnahme von Sozialleistungen bezahlen kann.

Gefunden habe ich dazu dieses:

Wichtig: Seid ihr als SchülerInnen unter 25 Jahre alt und wohnt ihr nicht bei euren Eltern, kommt der Wohnkostenzuschuss für euch nur dann in Betracht, wenn euch nicht zugemutet werden kann, weiterhin bei euren Eltern zu wohnen. Dies wäre z. B. dann der Fall, wenn schwerwiegende soziale Gründe den Auszug rechtfertigen oder der Bezug der eigenen Unterkunft zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt erforderlich ist.


Eine Erstausstattung gibt es ohnehin nur für Bezieher von ALG II, nicht für andere.

Ich finde die Vorstellung ehrlich gesagt auch etwas naiv und blauäugig:
man ist noch Schülerin, braucht aber eine eigene Wohnung, warum auch immer. (Früher hat man sich über die Zeit der Ausbildung mit WG, Studentenwohnheim oder möbliertem Zimmer beholfen).

Und weil man eigentlich noch gar nicht das Geld hat, um sich die eigene Wohnung leisten zu können, holt man sich das Geld von einer Leistungsstelle, deren zu verteilende Gelder aus dem Steueraufkommen der arbeitenden Bevölkerung stammen.

Eigentlich schon logisch, dass das so nicht vorgesehen ist.

Ich befürchte, du hast eine andere Interpretation des Begriffes "bedürftig".

Dazu zählt nämlich nicht jeder, der sich gerade seine Besitzstandsträume ökonomisch noch nicht leisten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Erstausstattung bekommen nur Hartz4 bezieher,bei bafög gibt es da keinen Zuschuss.Wohngeld kannst Du allerdings beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuesGirl
20.11.2015, 22:29

Da bafög als Einkommen zählt steht mir kein Wohngeld zu.

0

als Bezieher vom Bafög - Leistungen bist Du nach §20 Absatz 2 des Wohngeldgesetzes vom Wohngeld-Bezug ausgeschlossen.

Sobald Du in einer eigenen Wohnung lebst, kannst Du einen erhöhten Bafög-Satz bekommen, denn dann steht Dir eine erhöhte Wohnpauschale zu. Diese liegt bei 224 € / Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuesGirl
20.11.2015, 22:28

Also steht mir kein Geld für Erstausstattung zu?

0

Sobald du Bafög - berechtigt bist hast du keinen Anspruch auf Wohngeld und auch ALG - 2 ist ausgeschlossen und somit auch eine Erstausstattung der Wohnung !

Es würde ggf. beim BAB - eine Möglichkeit geben diese zu bekommen,wenn man es richtig anstellen würde,denn BAB - kann man anders als das Bafög - erst beantragen,wenn man auf eine eigene Wohnung / Unterkunft angemeldet ist,aber das ist wieder eine andere Sache die bei dir nicht zutrifft.

Man muss zwar nicht zwingend ALG - 2 beziehen um einen Anspruch auf Erstausstattung geltend machen zu können,aber in deinem Fall hast du nach § 7 Abs. 5 SGB - ll keinen Leistungsanspruch.

Das würde z.B. der Fall sein,wenn man zwar einer Erwerbstätigkeit nachgehen würde,aber gerade soviel Einkommen erzielt das man keinen Anspruch mehr auf eine Aufstockung hat,aber durch den Kauf der Erstausstattung bedürftig werden würde.

In diesem Fall würde dann zumindest ein Teil der Kosten / Sachleistungen bewilligt.

Du hättest nach deinem Umzug nur die Möglichkeit ein erhöhtes Bafög - zu beantragen,weil du dann eine höhere Pauschale für die Miete bekommen würdest,dass sind derzeit mit Zuschlag dann max.224 € pro Monat.

Dann hättest du noch die Möglichkeit beim Jobcenter einen Antrag auf einen Mietzuschuss zu deinen ungedeckten KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) nach § 27 SGB - ll zu beantragen,dass ist eine eigenständige Leistung die mit dem ALG - 2 nichts zu tun hat,auch wenn es beim Jobcenter beantragt wird.

Das würde dir aber unter Umständen nur zustehen,wenn dein Umzug wegen deiner Ausbildung notwendig sein würde oder ein anderer wichtiger Grund vorliegen würde,weil du noch unter 25 bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Ja, das bekommst du. Sowas nennt sich erstaustattung. Sowas solltest du aber vorher beantragen. Das geht nicht von alleine, und sie bieten dir das auch nicht an, da musst du schon selber ran gehen. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andie61
20.11.2015, 22:22

Das ist falsch,eine Erstausstattung gibt es bei bafög nicht.

0

Was möchtest Du wissen?