Frage von Cpufreezer, 256

Erstverschlimmerung durch L-Thyroxin?

Ich habe angefangen wegen meiner Schilddrüsenunterfunktion auf raten meines Arztes eine 1/4 Tablette L thyroxin 25er zu nehmen und dann wochenweise auf eine ganze Tablette zu steigern. Ich habe nach dem 3. Tag jetzt aber schon eine ordentliche Verstopfung gekriegt, die ich vorher auch schon hatte nur jetzt noch schlimmer. Ist das alles nur eine Erstverschlimmerung und klingt das in ein paar Tagen ab?

Antwort
von silberwind58, 225

L Thyroxin verursacht keine Verstopfung! Und es gibt auch keine Erstverschlimmerung bei Einnahme dieses SDHormon. Deine Verstopfung werden andere Ursachen haben,geh zum Hausarzt und lass das abklären. Ich nehme seid Jahren L Thyroxin!

Antwort
von Kiefi, 193

Wenn ich dich richtig verstehe nimmst du täglich 1/4 Tablette L-Thyroxin 25. Das wäre ein Placebo ohne Wirkung und Nebenwirkung, dafür ist die Dosis zu gering! Erst mit 1 Tablette könntest du eine Wirkung erzielen. Steigere die Dosis und lasse dich in 2-3 Monaten wieder kontrollieren, vorher macht eine Blutkontrolle keinen Sinn.

Antwort
von slbinchen, 168

Hallo ,

Da würde ich dir einen guten Rat geben :

Manchmal ist es nicht empfehlenswert diese Tabletten zu nehmen auch wenn die Ärzte dies verordnen ...

Ich seber habe eine unterfunktion bis letzten monat mit mir rumgeführt .Aber habe es dennoch verweigert diese tabletten zu nehmen !!!

Nicht immer was Ärzte verschreiben machen einen wieder gesund , selbst ich konnte mir von den ärzten referate anhören , wie wichtig es "sei" aber das ist völliger quatsch den die meisten medikamenten machen einen umso mehr krank. Ich kann dir nur den Rat geben , stell die ernährung komplett um , das heisst hol die meersalz , wo auch jod enthalten ist kostet zwar etwas mehr als das normale salz , aber ist wesentlich gesünder , ernähre dich gesund mit gemüse und ess zwei mal die Woche fisch und achte auch wenn es für manche schwer ist , das du soweit es geht auf früchte verzichtest da fruchtzucker auch ein gewöhnlicher dickmacher ist , was unter anderen in sehr vielen fertigprodukten enthalten ist ...

Ich kenne einige menschen die diese tabetten auch nehmen und das komische ist , die haben das jahre , wenn sogar bis an ihr lebensende ...

Und komischerweise ohne das ich diese tabletten genommen habe , habe dies gar nicht mehr

Der körper gewöhnt sich mit der zeit an diesen chemischen misst und bringt rein gar nichts...

und an deiner stelle würde ich damit mal zum arzt gehen , normal ist das natürlich nicht , muss nicht zwingend mit der medikamente zusammen hängen , könnte aber möglich sein . aber wie gesagt versuche diesen chemischen misst abzusetzen

Kommentar von Andarl ,

Das ist völliger Quatsch slbinchen!!!

L-Thyroxin ist ein Schildrüsenhormon was komplexe Funktionen im eigenen Körper steuert und beeinflusst.

Wenn zu wenig Hormone bereit gestellt werden, kann es eine Vielzahl von Symptomen aufweisen.

Nur mit der Umstellung der Ernährung ist es nicht getan .

Kommentar von slbinchen ,

Weißt du ,ganz ehrlich ich habe es geschafft ohne die pharmaindustrie, vertraut den Medikamenten , ein Arzt hat mir eines immer mit auf den weg gegeben nicht immer alles zu schlucken auch was Schilddrüse angeht , den genau das ist der Grund warum viele nur noch krank werden .Und vielleicht eine kleine Info nicht immer was verschrieben wird oder was man sich kauft ist da drin enthalten .Statt sich im Internet darüber schlau zu machen, sollte man sich fachlich darüber aufklären lassen . Und vielleicht auch mal zum Medikamentenlaborant ...... Und Ernährung spielt eine große Rolle vor allem was jod und eiweiß angeht was die Schilddrüse benötigt, Grad weil eine unterfunktion enstanden ist 

Antwort
von Healzlolrofl, 75

3-4 Liter am Tag trinken!!! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community