Erstuntersuchung vor der Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du sorgst Dich unnötig.
Urinproben bei einer ärztlichen Untersuchung dienen nur dem Zwecke der Erkennung von Harnwegs-Infektionen oder Bestimmung von Zuckerkrankheit (Diabetes).
Blutentnahme nur zur Anfertigung eines "Großen Blutbildes" (Google).

Ärztliche Untersuchungen sind grunsätzlich keine Drogentests und würden ohnehin der vorherigen Zustimmung der zu untersuchenden Person bedürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aXXLJ
24.07.2016, 09:28

Thx for * (1.165)

0

Alle die hier munter drauf los schreiben haben keine Ahnung. Auf Drogen wird da niocht getestet!

Es handelt sich dabei um die Untersuchung für jugendliche Auszubildende nach § 32 Abs. 1 Jugendarbeitsschutzgesetz und § 35 Abs. 3 Berufsbildungsgesetz.

Dabei geht es nur um die grundsätzliche gesundheitliche Eignung den angestrebten Beruf auszuüben und um eine Beratung über berfsbedingte gesundheitliche Risiken.

Zur allgemeinen Untersuchung kann auch ein Bluttest und ein Urintest gehören bei dem aber garantiert nicht auf Drogen getestet wird. Bei der Untersuchung werden evtl Leber und Nierenwerte, Elektrolyte und ein Blutbilld bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an auf welchen Beruf du dich beworben hast.

Bei vielen gehört auch eine Urin-Probe dazu, wo oft auch auf Drogen getestet wird.

Du solltest also ganz schnell aufhören, damit es in Urin und Blut nicht mehr nachweisbar. Eine Haarprobe werden sie schon nicht nehmen...

Manche Firmen machen bei den Assessment-Centern sogar einen Drogenschnelltest (Schweiß von der Stirn). Man darf zwar ablehnen, aber zufällig ist keiner von denen die es abgelehnt haben in die nächste Runde gekommen... Aber der Test ist natürlich vollkommen freiwillig... ;)

Ob sie es finden oder nicht hängt damit zusammen, auf was sie suchen werden. Das hänge wie gesagt mit dem Beruf (und der Firma) zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jep es wird nach gefragt. Solltest du die Frage verneinen, und sie in den Tests dann herausfinden, was sie werden, dass du Kiffst. Naja nicht so gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz sicher wird auf Drogenkonsum getestet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arteloni
22.07.2016, 10:36

Ganz sicher nicht!

0

Was möchtest Du wissen?