Frage von OrangeSandra, 95

Erstuntersuchung (Ausbildung zur Industriekauffrau) ist morgen, vor 2 Tagen gekifft?

Hey Leute ich und meine Freundin haben vor 2 Tagen mal das kiffen ausprobiert (ist nix für mich) ich hab CA 5 Züge nur genommen weil es einfach nix für mich ist und ich werde es auch nie wieder machen. Leider ist mir grade eingefallen das ich morgen die erstuntersuchung habe für meine Ausbildung (Industriekauffrau) und jetzt ist meine Frage wird bei meinem Beruf Blut abgenommen oder wird eine Urin Probe gemacht? Und wenn ja sieht man das dann noch?
Währe super lieb wenn ihr mir antworten könntet Danke!😊

Antwort
von FrankFroehling, 54

Ich denke auch, Du solltest Dir nicht zu viele Gedanken darüber machen. Ein Bluttest wird in der Regel nicht gemacht und wenn doch, wird es nicht auf Drogenkonsum hin untersucht. Und bei der Anzahl der Züge, sollte eh kaum ein Nachweis möglich sein.

Antwort
von azmd108, 39

Kann man pauschal nicht sagen. Bei manchen wird Blut abgenommen, bei manchen Urin, bei manchen beides. Das heißt aber noch lange nicht, dass du dort auf Drogen getestet wirst, kann aber theoretisch durch aus sein.

Häufig dient der Urin / das Blut nur dem allgemeinen Gesundheitscheck (Zuckerkrank, Infektionen etc...), dabei wird nicht auf Drogen getestet.

Cannabis ist relativ lange nachweisbar (mehrere Wochen). Ob dein kurzer Konsum allerdings ausreicht, um eine nennenswerte Menge feststellen zu können, kann ich nicht beurteilen.


Antwort
von TheErdnuss, 39

weil es einfach nix für mich ist und ich werde es auch nie wieder machen

Kein Grund, dich zu rechtfertigen :D
Mach doch was du willst.

Was deine Frage angeht:
Es ist unwahrscheinlich, dass man das Feststellt. Theoretisch könnte es Nachgewiesen werden, wenn man dein Blut auf THC untersucht, jedoch gehe ich nicht davon aus, dass es getan wird. Man muss halt aktiv danach suchen, das wird bei einer Standarduntersuchung aber eigentlich nicht gemacht.

MfG, TheErdnuss

Antwort
von TrevyTrev, 36

Moin Sandra....Also erst einmal muss ich dir leider mitteilen das Blut und Urin geprüft wird. Du hast jetzt genau 2 Möglichkeiten: Die erste wäre zu erzählen,  dass du aus medizinischen Gründen kiffen darfst. Oder du kompensierst die Belastung im Blut und Urin mit anderen Drogen. Zudem kannst du einen Becher sauberen Urin mitnehmen. Egal wie du es machst: Viel Glück digge !! Sieh zu da !!

Antwort
von robi187, 28

oh grosse unternehmen haben das problem mit suchtkranke oft, (möchte nicht sagen das du dazu gehörst) deshalb machen diese gleich durch fragen usw klare sachen? wer den ag anlügt ........?

angebot und nachfrage macht den markt? die möchte sehr gut mitarbeiter ausbilden. jede art von sucht oder unehrlichkeiten würden stören?

Antwort
von Arteloni, 42

Falls dir Blut abgenommen wird, dann wird es nicht einfach so auf Drogen untersucht.

Wenn man nicht danach sucht dann findet man auch nichts, es ist nicht so als würde man es dem BLut ansehen das du gekifft hast ;-)


Antwort
von kuhhwer, 46

Eine Urinprobe wurde bei mir gemacht, Blut wurde keins abgenommen.

Antwort
von VBHHerzog, 20

eine urinprobe wird gemacht, aber keine sorge, die proben den urin nicht auf drogen.

ein drogentest ist ein extrem intimer eingriff in die privatsphäre.

meiner erstuntersuchung ist auchnochnicht sooo lange her, daher kann ich dir sagen bleib ruhig ;)

Antwort
von Carlystern, 16

Blut abgenommen wird bei einer Erstuntersuchung in der Regel nicht und Urin auch nicht.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community